Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Übereifriges Putzen gefährdet Ungeborenes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaft  

Übereifriges Putzen gefährdet Ungeborenes

14.04.2009, 13:41 Uhr

Schwangere sollten bei Hausarbeit vorsichtig sein.Schwangere sollten bei Hausarbeit vorsichtig sein. (Bild: Imago)Übereifer beim Frühjahrsputz kann bei werdenden Müttern vorzeitige Wehen auslösen. Auch bei einem bisher unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf bestehe die Gefahr, sich durch körperliche Arbeit zu überanstrengen, warnt der Berufsverband der Frauenärzte (BVF) in München. Dies löse womöglich eine Frühgeburt aus. Schwangere reduzieren ihre Arbeit im Haushalt daher besser und gehen sie langsam an. Frauen mit einer Risikoschwangerschaft, etwa wegen einer Gebärmutterhalsschwäche, sollten ganz darauf verzichten.

Test Sind Sie reif für das erste Kind?
Homöopathie & Co. Sanfte Hilfen in Schwangerschaft und Wochenbett
Risikoschwangerschaft Pränataldiagnostik und Risikoschwangerschaft


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal