Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Schwangerschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 12

Widder (21.3 - 20.4.)

09.07.2009, 16:17 Uhr

Kleinkind (0 - 5 Jahre)

Der kleine Widder ist ausgesprochen ungeduldig und laut, aber auch sehr selbständig und willensstark. Er braucht viel Bewegung und will alles ausprobieren. Außerdem ist er ist sehr direkt, offen und knüpft schnell mit anderen Kindern Kontakte.

Schulkind (6 - 12 Jahre)

Der kleine Widder erlebt die Schule einerseits als spannenden Ort, an dem er viel lernen kann, aber andererseits auch als festes System mit Regeln, dem er sich unterordnen muss und das liegt diesem freiheitsliebenden Sternzeichen gar nicht. Ebenso problematisch ist für ihn das lange Stillsitzen, er braucht Bewegung. Sport ist für den Widder ganz wichtig, am liebsten würde er alles ausprobieren. Eine seiner größten Stärken ist seine Loyalität, für seine Freunde würde er alles machen.

Teenager (13 - 18 Jahre)

Widder kommen oft früher in die Pubertät. Sie sind kleine Rebellen, Kämpfe mit den Eltern werden oft täglich ausgetragen. Er ist ein Individualist und in der Regel auch eher ein Einzelkämpfer, bei Konflikten reagiert er meist heftig, dafür ist er aber so gut wie nachtragend. Sex ist für junge Widder besonders wichtig, sie sind sehr experimentierfreudig und spontan, manchmal auch etwas zu unbekümmert und risikobereit.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal