Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Sodbrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaftsbeschwerden  

Sodbrennen

| t-online.de

"Das Baby drückt auf den Bauch", so sagt man. Tatsächlich drückt die wachsende Gebärmutter auf den Magen, dadurch kann Magensäure in die Speiseröhre gelangen. Das passiert vor allem wenn man stark Gewürztes oder Fettes isst, auch Kaffee und viele Süßigkeiten können Sodbrennen auslösen. Bücken mit vollem Magen und heftiges Pressen kann den Rückfluss ebenfalls auslösen. Für eine gute Nachtruhe sollten Schwangere die letzte Mahlzeit drei Stunden vor dem Zubettgehen einnehmen und mit leicht erhöhtem Oberkörper schlafen.

Tipp:

  • Altes Hausrezept: Haselnüsse kauen.
  • Haferflocken und Milch neutralisieren Säure.
  • Kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen und gründlich kauen.
  • Mittel gegen heftige Beschwerden gibt es in der Apotheke.

zurück zum Artikel: Das sind die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Zuneigung 
Kaninchen will unbedingt gestreichelt werden

Unermüdlich macht das Tier auf sich aufmerksam. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93 % reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal