Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Schwangerschaftsstreifen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaftsbeschwerden  

Schwangerschaftsstreifen

| t-online.de

Je nach Typ und Elastizität der Haut treten die gefürchteten Schwangerschaftsstreifen auf, Stellen an denen die Haut zu stark gedehnt ist. Manche Frauen allerdings bekommen keine. Massagen mit Olivenöl, Cremes und Hautöl hilft. Beste Vorbeugung allerdings: Nicht zu viel Gewicht zunehmen, dann muss sich die Haut nicht so stark dehnen. Mit der Zeit werden die Streifen wieder blasser, aber sie verschwinden nie mehr ganz.


Tipp:

  • Trinken Sie ausreichend und essen Sie viel Obst und Gemüse, das hält die Haut elastisch.
  • Ihre Ernährung sollte reich an Proteinen und Vitamin C sein. Das fördert eine gesunde Haut. Essen Sie viel Obst und Gemüse und trinken Sie ausreichend.

zurück zum Artikel: Das sind die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal