Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Zahnfleischentzündungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaftsbeschwerden  

Zahnfleischentzündungen

| t-online.de

Nicht jede Schwangerschaft kostet einen Zahn, wie der Volksmund sagt, aber das Zahnfleisch wird weicher, schwillt leicht an und blutet schneller. Das ohnehin schon empfindliche Zahnfleisch sollte also nicht noch unnötig zu strapaziert werden. Verwenden Sie in dieser Zeit eine weiche Zahnbürste, setzen Sie verstärkt auf Zahnseide und Mundspülungen.

Tipp:

  • Spülungen mit lauwarmen Salzwasser oder Kamillentee. Spezielle Spülungen verschreibt der Zahnarzt.
  • Ausdauerndes, kräftiges Kauen stärkt das Zahnfleisch. Viel rohes Gemüse, Obst und Vollkornprodukte essen, die kräftig gekaut werden müssen.
  • calciumreiche Nahrungsmittel (Milch, Joghurt, Quark, Käse, Bananen) essen, die sind gesund für die Zähne.

zurück zum Artikel: Das sind die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal