Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Schweinegrippe: Schulfrei für schwangere Lehrerinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaft: Schweinegrippe  

Schulfrei für schwangere Lehrerinnen

23.11.2009, 11:38 Uhr | t-online.de, dapd

Schweinegrippe: Schwangere und ihre ungeborenen Kinder sind besonders gefährdet (Foto: imago)Schweinegrippe: Schwangere und ihre ungeborenen Kinder sind besonders gefährdet (Foto: imago) Wegen der Schweinegrippe müssen in Rheinland-Pfalz Lehrerinnen, die ein Kind erwarten, ab sofort zu Hause bleiben. Dies hat die rheinland-pfälzische Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) beschlossen. Treten Schweinegrippefälle an einer Schule auf, gilt ein Beschäftigungsverbot für schwangere Lehrerinnen. Zurück in den Unterricht dürfen sie erst zehn Tage nach Auftreten des letzten Falles. Auch in Nordbaden hat das Regierungspräsidium Karlsruhe eine entsprechende Empfehlung herausgegeben, berichtete die "Rhein-Neckar-Zeitung". Das Schulamt in Mannheim habe sich dem Rat angeschlossen.

Schweinegrippe Schwangere impfen?
Schweinegrippe Schwangere haben hohes Risiko
Schweinegrippe Säuglinge besonders gefährdet
Forum Diskutieren Sie mit

Grippe verläuft bisher relativ harmlos

Schwangere und ihre ungeborenen Kinder sind in den letzten Wochen vor der Geburt besonders stark gefährdet, wenn sie sich mit dem H1N1-Virus infizieren. Das Schulamt sehe allerdings keinen Anlass, ganze Schulen zu schließen, da die neue Grippe im Normalfall harmlos verläuft, berichtete die Zeitung.

Breitere Empfehlung für Impfung?

Unterdessen wurde bekannt, dass die Ständige Impfkommission die Empfehlung für die Schweinegrippe-Impfung ausweiten will. Dem Magazin "Focus" zufolge wolle das Gremium ab dieser Woche die Impfung für Menschen zwischen sechs Monaten bis 24 Jahren empfehlen. Zudem soll die Impfung Menschen empfohlen werden, die mit ungeimpften Risikopersonen wie Säuglingen zusammenwohnen.

Impfung ist freiwillig

In der aktuellen Empfehlung wird die Impfung für Beschäftigte in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, chronisch Kranke, Schwangere und Wöchnerinnen empfohlen. In einer zweiten Stufe sollen jetzt die "Haushaltskontaktpersonen" und die genannte Altersgruppe hinzukommen. Weiterhin außen vor wären damit alle Personen ab 25 Jahren. Die Impfung ist freiwillig.

Schweinegrippe Kinder gründlich auskurieren
Schweinegrippe Viele Schulen schließen
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal