Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Schwangerschaft: Die zehn lästigsten Fragen an Schwangere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaft  

Die zehn lästigsten Fragen an Schwangere

10.09.2014, 08:26 Uhr | mmh, t-online.de

Schwangerschaft: Die zehn lästigsten Fragen an Schwangere. "Und? Was wird es?" Immer wieder müssen sich Schwangere mit den gleichen nervigen Fragen herumschlagen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

"Und? Was wird es?" Immer wieder müssen sich Schwangere mit den gleichen nervigen Fragen herumschlagen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es sind die schönsten neun Monate im Leben einer Frau, die Schwangerschaft. Mal abgesehen von der Morgenübelkeit, den Rückenschmerzen, den Krampfadern, dem Sodbrennen, all diesen Schwangerschaftsbeschwerden - und, ja diesen nervigen Sätzen von wohlwollenden, meist weiblichen Mitmenschen wie Kollegen, Mütter, Tanten, Omas und Freundinnen. Gekrönt von der Frage: "Was wird es denn?" Das sind unsere Top-Ten der nervigen Baby-Fragen.

Neun Monate Vorfreude pur auf den kleinen Wonneproppen, gepaart mit Aufregung und mehr oder weniger großen Schwangerschaftsbeschwerden. Erst ganz heimlich, ein süßes Geheimnis zwischen Mama und Papa, dann, wenn das Babybäuchlein langsam sichtbar wird, ein Klatschthema im Freundes-, Familien- und Kollegenkreis. Leider ist deren Anteilnahme nicht immer angenehm. Mal sind die Fragen zu intim, mal einfach zu nervig. Gefühlte 100-mal nämlich hören werdende Mütter allein die Frage: "Na, weißt du schon was es wird?"

Top-Ten der Baby-Nerv-Fragen

  • Was wird es denn? Was wünscht Ihr Euch denn?
  • Wann kommt es denn?
  • Darf ich mal den Bauch anfassen?
  • Wann wirst du wieder arbeiten?
  • Wird der Papa bei der Geburt dabei sein?
  • Wie soll es denn heißen?
  • Kauft ihr euch jetzt ein neues Auto? Sucht ihr eine größere Wohnung?
  • Wie viele wollt ihr denn insgesamt?
  • Wie viel hast du denn schon zugenommen?
  • Ist das Kinderzimmer schon eingerichtet?

UMFRAGE
Welche Sätze haben Sie in der Schwangerschaft am meisten genervt? (Mehrere Antworten möglich)

Nervige Fragen - genervte Antworten

Das Gute daran ist: Diese Fragen kommen so oft, dass es sich lohnt, für jede Frage eine passende Antwort zu überlegen, vielleicht mit Alternativen. Beispiel: "Was wünscht Ihr Euch denn?" Die korrekte Antwort für Oma ist natürlich: "Hauptsache gesund, alles andere ist uns egal." Dem unbekannten Neugierigen im Supermarkt könnte man antworten: "Ein Marsmännchen". Keine Sorge: Schwangere erhalten mildernde Umstände. Sie ernten höchstens ein paar böse Blicke.

Meine Freundin malte auf ihre XXL-T-Shirt verschiedene Sprüche: "Don´t touch", "Stopp!" und "Finger weg!" Es hat geholfen.

Sollten Sie selber auch Fragen zu ihrem Baby haben, dann schauen Sie doch bei unserem Ratgeber Schwangerschaft vorbei.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal