Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Urteil: Schwangerschaftshose darf rutschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urteil: Schwangerschaftshose darf rutschen

17.01.2012, 15:00 Uhr | dapd

Rutscht eine Schwangerschaftshose der Trägerin über die Hüften, hat sie einem aktuellen Urteil zufolge kein Rückgaberecht. Dass eine solche Hose passgenau sitzt, könne angesichts der anatomischen Besonderheiten jeder Frau nicht erwartet werden, argumentierte das Amtsgericht München laut Mitteilung vom 16.1.

Rücknahme gegen Gutschein abgelehnt

Das Gericht wies damit die Klage eine Münchnerin ab, der ihre Schwangerschaftshose ständig über die Hüften gerutscht war. Sie hatte deshalb nach dem Kauf der Hose ihr Geld zurückverlangt. Das Angebot der Ladeninhaberin, die Hose gegen einen Warengutschein zurückzunehmen, lehnte die Kundin ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal