Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Wann kommt eine Hausgeburt infrage?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wann kommt eine Hausgeburt infrage?

Grundsätzlich ist eine Hausgeburt immer möglich. Allerdings wird sie in der Regel nur dann durchgeführt, wenn die Schwangerschaft völlig unauffällig war und die Hausgeburtshebamme sich sicher ist, dass kein zusätzliches Risiko eingegangen wird. Nur in einem Notfall dürfen die Hebammen Beckenendlagen oder Mehrlinge zuhause begleiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal