Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Chang und Eng Bunker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chang und Eng Bunker

01.08.2012, 17:44 Uhr

Der Name "siamesische Zwillinge" leitet sich ursprünglich von dem Brüderpaar Chang und Eng Bunker ab, die 1811 im damaligen Siam geboren wurden (heute Thailand). Die beiden waren seitlich miteinander verwachsen und wurden auf Jahrmärkten in aller Welt als Sensation ausgestellt. Später wanderten sie in die USA aus. Dort heirateten sie die Schwestern Adelaide und Sarah Yates, mit denen sie zusammen 21 Kinder hatten. Chang und Eng Bunker starben 1874 innerhalb weniger Stunden im Alter von 63 Jahren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Unglaublicher Unfall 
Horror Crash: Motorradfahrer landet auf Autodach

Das Motorrad fällt zu Boden, doch der Fahrer kann sich wie durch ein Wunder auf das Autodach retten und hält sich daran fest. Video


Shopping
Shopping
Sparen Sie bis zu 70 % im Sale bei TOM TAILOR

Schnappen Sie sich jetzt Winterjacken & Mäntel, Jeans, Pullis u. v. m. extrem günstig bei TOM TAILOR. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal