Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Lea und Tabea Block

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lea und Tabea Block

01.08.2012, 17:45 Uhr

Auch in Deutschland gab es 2003 ein prominentes siamesisches Zwillingspaar, das die Menschen bewegte: Lea und Tabea Block aus Lemgo. Die beiden Mädchen waren am Kopf zusammengewachsen. Kurz nach ihrem ersten Geburtstag wurden sie in den USA in einer langwierigen Operation getrennt. Weil die Gehirngefäße der Kinder miteinander verflochten waren, galt der Eingriff als schwierig, aber machbar. Dennoch starb Tabea während der Operation. Lea überlebte, hat aber bis heute mit Einschränkungen zu kämpfen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal