Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Schwangerschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft

Seite 1 von 3

Zytomegalie: Test und Kosten

Eine Infektion mit Zytomegalieviren (CMV) erfolgt über Speichel, Blut, Samen- oder Vaginalflüssigkeit und kann mit Hilfe einer Antikörperbestimmung entdeckt werden. Die Erreger, die zur Familie der Herpes-Viren gehören, sind für die meisten Menschen harmlos. Knapp die Hälfte aller Frauen in Deutschland im gebärfähigen Alter hat eine Infektion bereits durchgemacht - in den meisten Fällen unbemerkt. Für Menschen mit geschwächtem Immunsystem allerdings und für Ungeborene kann die Ansteckung gefährlich werden. Bei einer Neuinfektion liegt das Risiko bei bis zu 40 Prozent, dass sich das Virus auf den Fötus überträgt. Organschäden im Gehirn oder an den Augen können die Folgen sein.

Ohne einen begründeten Verdacht muss die Frau den Test selbst zahlen, die Kosten liegen in der Regel zwischen 14 und 16 Euro.

Quelle: Spiegel Online




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal