Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Solarium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Solarium

15.10.2012, 18:00 Uhr

Einige Frauen leiden in der Schwangerschaft unter Stimmungsschwankungen. Um das Wohlbefinden zu steigern, gehen manche ins Solarium, aber wie gefährlich sind die stimmungsaufhellenden Strahlen für den Fötus? Man sollte immer auf die richtige Strahlenstärke und Anwendungsdauer achten, generell ist weniger immer besser als mehr. Gerade Schwangere sollten sich nur kurz auf die Sonnenbank legen. Außerdem verändert sich durch die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft die Hautpigmentierung und es entstehen leichter hässliche Pigmentflecke. Wer unsicher ist, kann beim Gynäkologen nachfragen oder sich im Solarium über die angemessene Strahlendosis und -dauer beraten lassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal