Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Späte Schwangerschaft: Mütter werden immer älter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Schwangerschaft immer später  

Frauen werden immer später Mütter - gibt es ein perfektes Alter?

12.12.2012, 13:54 Uhr | dpa, t-online.de

Späte Schwangerschaft: Mütter werden immer älter. "Mama, warum bist du so alt?" Frauen werden immer später zum ersten Mal schwanger. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

"Mama, warum bist du so alt?" Frauen werden immer später zum ersten Mal schwanger. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was ist das richtige Alter, um erstmals schwanger zu werden? Diese Frage spielt in der Lebensplanung vieler Frauen eine entscheidende Rolle. Einige glauben, sie seien schon sehr früh reif für ein Kind, andere halten 30 Jahre für das ideale Alter, manche werden erst mit 40 Jahren oder sogar noch später zum ersten Mal schwanger. Die Tendenz der letzten Jahre ist jedoch eindeutig: Frauen in Deutschland lassen sich mit dem Mutterwerden immer mehr Zeit.

Fast jedes vierte Kind, das 2011 geboren wurde, hatte eine Mutter von 35 Jahren und älter. 1981 war dies nur bei jedem 16. Kind der Fall. Das teilte das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) mit.

Kinder 
Bekommen ältere Väter weniger kluge Kinder?

Forscher untersuchen interes- santen Zusammenhang. zum Video

Andere Ziele haben Vorrang

Als Grund für die immer spätere Mutterschaft nannten die Forscher längere Ausbildungszeiten, Veränderungen der Berufswelt und einen Wandel der gesellschaftlichen Normen. "Viele junge Leute, Frauen ebenso wie Männer, wollen zudem noch andere private Ziele verwirklichen und realisieren daher Kinderwünsche relativ spät", erläutert die Soziologin Jasmin Passet vom BiB. 

Tendenz in Ost- und Westdeutschland ist gleich

Die Entwicklung ist in Ost- und Westdeutschland gleich, doch wirkt im Osten die Tradition nach, dass Frauen jünger Mutter werden. In der DDR hatte 1981 nur jedes 50. Neugeborene eine Mutter von über 35 Jahren. 2011 war es im Osten jedes Fünfte. 

Demografische Folgen

Das Durchschnittsalter von Frauen bei der Geburt ihrer Kinder ist über die vergangenen Jahrzehnte ständig gestiegen. Es lag 2010 bei über 30 Jahren. Ebenso stieg das Alter der Mütter bei der ersten Geburt. Die Folge für die Bevölkerungsentwicklung: Eine späte Erstgeburt verkürze die Zeitspanne der Gebärfähigkeit und reduziere damit die durchschnittliche Kinderzahl, so Passet. 

Was ist das ideale Alter, um ein Kind zu bekommen?

Die Elternredaktion von t-online.de wollte von Lesern wissen, was ihrer Ansicht nach für Frauen das perfekte Alter für das erste Kind ist. Insgesamt haben 22.569 Nutzer an der Umfrage teilgenommen. So haben sie abgestimmt:

Geburtsterminrechner 
Wann kommt mein Kind auf die Welt?

Rechnen Sie hier ganz einfach den ungefähren Termin der Geburt aus. mehr

Unter 20 Jahre

1,3 Prozent

20 bis 25 Jahre

22,8 Prozent

25 bis 30 Jahre

47,3 Prozent

30 bis 35 Jahre

16,2 Prozent

35 bis 40 Jahre

3,3 Prozent

Über 40 Jahre

1,0 Prozent

Das Alter ist egal, solange das Kind geliebt wird

8,1 Prozent

Gibt es ein perfektes Alter für die erste Schwangerschaft? Diskutieren Sie mit in unserer "Eltern-Welt" auf Facebook!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal