Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Warum kommt nun eine neue Gesetzesregelung?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warum kommt nun eine neue Gesetzesregelung?

| AFP

Anonyme Geburten sind auch heute schon möglich. Sie werden geduldet, bislang fehlt aber eine bundeseinheitliche Gesetzesregelung und damit eine sichere Grundlage für die Frauen und alle anderen Beteiligten. Die Frauen sollen künftig schon vor der Geburt besser über Hilfen informiert werden. Ziel ist es, die für Mütter und Kinder riskanten heimlichen Geburten außerhalb der Kliniken möglichst zu vermeiden und zu verhindern, dass Neugeborene ausgesetzt oder getötet werden.

Zurück zum Artikel: Vertrauliche Geburt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
Shopping
Sparen Sie bis zu 70 % im Sale bei TOM TAILOR

Schnappen Sie sich jetzt Winterjacken & Mäntel, Jeans, Pullis u. v. m. extrem günstig bei TOM TAILOR. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal