Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Abtreibung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Abtreibung - alle Meldungen im Überblick

Die Abtreibung beziehungsweise der Schwangerschaftsabbruch ist ein heftig umstrittenes Thema. Hier erfahren Sie, zu welchem Zeitpunkt eine Abtreibung gesetzlich erlaubt ist und typische Gründe für eine Abtreibung sein können. Da viele Frauen nach einer Abtreibung unter psychischen Problemen leiden, gibt es darüber hinaus Empfehlungen zum Umgang mit einer Abtreibung.

Polen: Abtreibungsverbot steht vor dem Aus

Warschau (dpa) - Das drohende Abtreibungsverbot in Polen könnte nach den Protesten Zehntausender Frauen vor dem Aus stehen. Das Parlament soll nach einer kurzfristig einberufenen Nachtdebatte voraussichtlich heute entscheiden, ob der Gesetzesentwurf verworfen oder zu weiteren Arbeiten in den zuständigen Ausschuss zurückgegeben wird. Dieser hatte zuvor für die Ablehnung der heftig umstrittenen Initiative gestimmt. Diese sieht ein vollständiges Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen sowie bis zu fünfjährige Haftstrafen für Frauen und Ärzte vor, die sich ihm widersetzen. mehr

Tausende Abtreibungsgegner protestieren in Berlin
Tausende Abtreibungsgegner protestieren in Berlin

Tausende Menschen haben am Samstag in Berlin gegen Abtreibungen demonstriert. Nach Angaben der Polizei nahmen 6000 Demonstranten an dem Protest teil. Die Veranstalter sprachen dagegen von 7500... mehr

7000 Abtreibungsgegner und 4000 Gegendemonstranten erwartet

Rund 7000 Menschen werden an diesem Samstag zu einer Demonstration gegen Abtreibung vor dem Bundestag in Berlin erwartet. Vor allem christliche Gruppen riefen zum zwölften "Marsch für das Leben" unter dem Motto "Ja zum Leben - für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie" auf. Im letzten Jahr waren rund 5000 Menschen schweigend durch Berlin-Mitte gezogen. Ihr Protest richtet sich gegen Abtreibungen, aber auch gegen Sterbehilfe und Präimplantationsdiagnostik. Dagegen protestieren, wie in den Jahren zuvor, mehrere linke Gruppierungen. ... mehr

Statistisches Bundesamt: Die Zahl der Abtreibungen ist leicht gestiegen
Statistisches Bundesamt: Die Zahl der Abtreibungen ist leicht gestiegen

In Deutschland ist die Zahl der Abtreibungen in der ersten Jahreshälfte leicht angestiegen. Insgesamt ließen bis Ende Juni rund 51.200 Frauen einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen. Das meldet das... mehr

Wenn Pille oder Kondom versagen: Schwanger trotz Verhütung
Wenn Pille oder Kondom versagen: Schwanger trotz Verhütung

Ungeplante Schwangerschaft - ein Thema, das Frauen seit jeher beschäftigt. Denn mit einem Kind ändert sich das Leben radikal. Solche Erfahrungen lassen sich auch mit einer großen Auswahl modernster... mehr

Abtreibung: Zahl der Abbrüche in Industrieländern sinkt
Abtreibung: Zahl der Abbrüche in Industrieländern sinkt

Moderne Verhütungsmittel haben die Zahl der Abtreibungen in den Industriestaaten auf einen historischen Tiefstand sinken lassen. 27 von 1000 Mädchen und Frauen haben 2014 einen Schwangerschaftsabbruch... mehr

Wahlen: Trump sorgt mit Aussagen über Abtreibungen für Empörung
Wahlen: Trump sorgt mit Aussagen über Abtreibungen für Empörung

Green Bay (dpa) - Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat mit einer Aussage über Abtreibungen einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. In einem Interview des Senders MSNBC plädierte... mehr

Abtreibungen in Deutschland sind rückläufig
Abtreibungen in Deutschland sind rückläufig

In Deutschland sinkt die Zahl der Abtreibungen seit 2004 stetig. Im Jahr 2015 sind 0,5 Prozent weniger Schwangerschaftsabbrüche gemeldet worden als im Jahr zuvor. Der Wert verringert sich damit auf... mehr

Supreme Court beginnt Anhörung zu texanischem Abtreibungsrecht

Washington (dpa) - Der Oberste Gerichtshof der USA beginnt heute eine wichtige Verhandlung zum Thema Abtreibungsrecht. Es geht um ein Gesetz des Bundesstaates Texas aus dem Jahr 2013. Die neuen, scharfen Bestimmungen haben dazu geführt, dass dort die meisten Abtreibungseinrichtungen schließen mussten. Die Gegner des Gesetzes klagen, weil ihrer Ansicht nach Abtreibungen unter dem neuen Recht kaum noch möglich seien. Vor dem Supreme Court argumentieren sie, dass die Freiheit zur Abtreibung grundsätzlich von der US-Verfassung geschützt wird. mehr

Papst Franziskus erlaubt Verhütung: "Besser als Abtreibung"
Papst Franziskus erlaubt Verhütung: "Besser als Abtreibung"

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat künstliche Verhütungsmittel nicht mehr strikt ausgeschlossen, wenn es um eine Bedrohung wie das Zika- Virus geht. Verhütung sei "nichts absolut Böses" und sei in... mehr




Anzeige
shopping-portal