Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Auch Mama muss nicht alles wissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auch Mama muss nicht alles wissen

Kinder halten ihre Eltern für wandelnde Lexika. In den ersten drei bis fünf Jahren ist das auch so: Mama und Papa wissen einfach alles und die Trefferquote für richtige Antworten auf Kinderfragen liegt bei 100 Prozent. Doch das ändert sich, wenn die Kinder älter werden und eines Tages Fragen kommen, bei denen Sie kapitulieren müssen. Doch keine Panik, machen Sie sich keine Vorwürfe, wenn Sie nicht auf alle Fragen sofort eine Antwort parat haben - und für alle Fälle gibt es ja noch Wikipedia.

Quelle: "111 Gründe, Mama zu sein" von Meike Meyruhn, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal