Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Die Geburtenstatistik braucht mutige Männer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Geburtenstatistik braucht mutige Männer

Wenn Sie in Deutschland den Sprung vom Mann zum Vater wagen, dürfen sie sich als Mitglied eines elitären Zirkels fühlen, der von Jahr zu Jahr kleiner wird. Nach Angaben des statistischen Bundesamtes kamen im Jahr 2009 30.000 Babys weniger auf die Welt als 2008. Die moderne Arbeitswelt macht es vielen Paaren sehr schwer, eine Familie zu gründen. Das traditionelle Modell, dass die Frau für die Familie ihren Job aufgibt, um für den Nachwuchs zu sorgen, hat ausgedient. Der Trend geht aber auch immer mehr dahin, dass beide - Mann und Frau - sich jeweils eine berufliche Auszeit nehmen, um für den Nachwuchs da zu sein.

Quelle: "111 Gründe, Papa zu sein" von Carsten Wittmaack, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal