Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Gesetzliche Rentenversicherung >

Witwenrente: Wer hat wann einen Anspruch darauf?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Witwenrente: Wer hat wann Anspruch darauf?

11.08.2011, 14:20 Uhr | cf (CF)

Witwenrente: Wer hat wann einen Anspruch darauf? .  (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Die Witwenrente soll Sie im Falle des Ablebens Ihres Ehe- oder Lebenspartners finanziell absichern. Der Anspruch lässt sich jedoch nicht pauschalisieren: Sowohl die grundlegenden Voraussetzungen, als auch unterschiedliche Prozentsätze bei der Auszahlung des angesparten Rentenguthabens sind zu beachten.

Allgemeine Anspruchsvoraussetzungen

Der Anspruch auf eine Witwenrente besteht nur dann, wenn die jeweilige Ehe zum Todeszeitpunkt des Ehepartners mindestens 12 Monate bestand. Die Witwe muss ein minderjähriges, waisenrentenberechtigtes Kind erziehen, erwerbsgemindert sein und das 45. Lebensjahr vollendet haben. Sofern keine dieser Bedingungen erfüllt werden kann, hat die Witwe lediglich Anspruch auf eine so genannte „kleine Witwenrente“.

Zur Erklärung: Die ersten drei Monate nach dem Todesfall ist die Witwenrente für alle gleich. Danach entscheidet sich, ob der Bezug einer kleinen oder großen Witwenrente angebracht ist. Die kleine Variante beläuft sich auf 25 Prozent der Versichertenrente des verstorbenen Ehemanns, die große dagegen auf 55 Prozent.

Minderung durch Einkommen beachten

Selbst wenn Sie Anspruch auf eine Witwenrente haben sollten, müssen Sie etwaige Minderungen auf der Rechnung haben: So kann die Rentenzahlung durch Einkünfte im Rahmen der so genannten „Einkommensanrechnung“ gemindert werden. Dafür können Sie unabhängig von der Witwenrente in Einzelfällen einen Zuschlag für die Kindererziehung beantragen. Ob dieser gewährt wird, hängt allerdings von vielen Faktoren der gegebenen Lebensumstände ab.

Auch Männer haben einen Anspruch

Ehemänner haben übrigens ebenfalls einen Anspruch auf einen Witwerrente. Die Bedingungen sind dabei identisch. Allerdings muss die Ehefrau dazu nach dem 31. Dezember 1985 gestorben sein. Witwer- als auch Witwenrenten werden nicht automatisch ausgezahlt, sondern müssen bei den Behörden in Eigenleistung beantragt werden. (Voraussetzungen für die Hinterbliebenenrente)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017