Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Gesetzliche Rentenversicherung >

Fondsgebundene Rentenversicherung - Wissenswertes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fondsgebundene Rentenversicherung: Wissenswertes

08.02.2012, 09:54 Uhr | ps (CF)

Eine fondsgebundene Rentenversicherung ist ein populäres Modell der privaten Altersvorsorge, bei denen der klassische Schutz einer herkömmlichen Rentenversicherung mit einem Sparplan auf Fonds-Basis kombiniert wird.

Erhöhtes Risiko als Preis für mehr Rendite

Die herkömmliche Rentenversicherung investiert die Beiträge ihrer Mitglieder sehr konservativ. Die Erträge sind dementsprechend gering und ständig Gegenstand rentenpolitischer Auseinandersetzungen. Dafür sind die Einlagen allerdings auch sicher und auch vor den Nachwehen einer Weltwirtschaftskrise verhältnismäßig gut geschützt.

Im Gegensatz dazu investiert eine fondsgebundene Rentenversicherung einen Teil der Beiträge in den Kauf von Fondsanteilen. Die Altersvorsorge wird dadurch deutlich risikoreicher, kann jedoch am Ende von deutlich höheren Erträgen und dementsprechend höheren monatlichen Auszahlungen profitieren.

Versicherungsnehmer trägt Risiko

Da Sie als Versicherungsnehmer das volle Risiko tragen, haben Sie auch die Entscheidungsgewalt: Sie legen fest, in welche und wie viele Fonds Ihre fondsgebundene Rentenversicherung investieren soll. Eine gewisse Selbstsicherheit im Kapitalmarkt ist dazu freilich vorausgesetzt – andernfalls müssen Sie sich ganz und gar auf das Gespür des Beraters verlassen, was unter dem Strich kein empfehlenswertes Modell ist. Daher gilt: Die fondsgebundene Rentenversicherung kommt vor allem für Personen in Frage, die wissen, wie und wo sie damit sinnvoll wirtschaften können.

Einmalige Gesamtzahlung möglich

Die gesetzliche Altersvorsorge kann nur unter ganz besonderen Voraussetzungen vollständig ausgezahlt werden. Eine private, fondsgebundene Rentenversicherung stellt Sie dagegen vor die Wahl: Monatliche Zahlung ab Renteneintritt oder Einmalzahlung des angesparten Gesamtbetrags.

Beachten Sie jedoch, dass es im Gegensatz zum staatlichen Sparmodell keine garantierte Rente gibt. Dementsprechend kann die spätere Rentenhöhe bei Vertragsbeginn nicht vorausgesagt werden: Der Rentenvertragsanbieter kann schließlich nicht voraussagen, wie sich die Kapitalmärkte entwickeln werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017