Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Zahlungsschwierigkeiten: So retten Sie Ihre Baufinanzierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baukredit in Gefahr?  

So retten Sie Ihre Baufinanzierung

31.03.2010, 10:25 Uhr | t-online.de - mmr mit Material von NBB

Zahlungsschwierigkeiten: So retten Sie Ihre Baufinanzierung . Endstation Zwangsversteigerung: Bevor es soweit kommt, sollten Bauherren alle Optionen nutzen, die Baufinanzierung zu retten (Foto: Schwäbisch Hall)

Endstation Zwangsversteigerung: Vorher alle Optionen zur Rettung der Baufinanzierung nutzen (Foto: Schwäbisch Hall)

Job weg, eine teure Scheidung oder schwere Krankheit: Wer von einem plötzlichen Schicksalsschlag getroffen wird, gerät schnell in finanzielle Bedrängnis. Um so schlimmer, wenn man kurz zuvor noch große Pläne in Angriff genommen hat, etwa den Bau oder Kauf einer eigenen Immobilie. „Je eher man das offene Gespräch mit seinem Kreditinstitut sucht, desto leichter lässt sich eine einvernehmliche und tragbare Lösung finden“, rät Ronny Weigler, Baufinanzierungs-Experte bei Schwäbisch-Hall. Er leitet bei der größten deutschen Bausparkasse eine eigene Abteilung für sogenannte Not leidende Kredite. Weiglers Erfahrung: "Bei 90 Prozent aller Kunden lässt sich der Kredit retten."

Versicherungsvergleiche

    Verschiedene Rettungs-Optionen

    Bauherren und angehende Eigentümer, die unverschuldet in Zahlungsschwierigkeiten geraten, haben laut Weigler verschiedene Möglichkeiten: "Eine befristete Reduzierung der Raten kommt ebenso in Frage wie eine Herabsetzung der Tilgung. Auch ein Tilgungszuschuss-Darlehen der Bausparkasse kann eine Option sein. Dadurch verlängert sich zwar die Laufzeit der Verbindlichkeiten, aber die monatliche Belastung wird spürbar verringert."

    Mit Experten sprechen

    Welche Lösung die richtige ist, hängt vom Einzelfall ab. "Gerade weil man jeden Fall individuell betrachten muss", so Weigler, "lautet die erste und wichtigste Regel: Lass uns darüber reden! Weil eine geplatzte Baufinanzierung auch für Banken und Bausparkassen ein schlechtes Geschäft ist, setzen sie alles daran, in Verzug geratenen Kunden über Liquiditäts-Engpässe hinwegzuhelfen."

    Staatliche Hilfen prüfen

    Nicht nur die Bank, auch der Staat kann Bauherren in Zahlungsschwierigkeiten helfen. "Entgegen der weitverbreiteten Meinung können nicht nur Mieter, sondern auch Eigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen, Wohngeld bekommen, wenn sie unverschuldet in Not geraten", lautet Weiglers Tipp. Ob man Anspruch auf den sogenannten Lastenzuschuss hat, hängt von der Haushaltsgröße, dem Gesamteinkommen und der Kreditbelastung ab. Anträge sind bei der Wohngeldstelle der Gemeinde- oder Kreisverwaltung zu stellen.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    AnzeigeImmobiliensuche
    Traumimmobilie finden

    Finden Sie jetzt Traumimmobilien in Ihrer Wunschregion

     
    Anzeige

    Shopping
    Shopping
    Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
    bei der Telekom bestellen
    Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

    Anzeige
    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Entertain
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Prepaid-Aufladung
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • MagentaCLOUD
    • Homepages & Shops
    • De-Mail
    • Freemail
    • Mail & Cloud M
    • Sicherheitspaket
    • Hotspot
    • Telekom Fotoservice
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017