Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Hochtief 2007 mit Rekordergebnissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baukonzern  

Hochtief 2007 mit Rekordergebnissen

26.03.2008, 16:29 Uhr | dpa-AFX / T-Online, t-online.de

 Das Logo des Baukonzerns Hochtief (Foto: dpa) Das Logo des Baukonzerns Hochtief (Foto: dpa) Der Bau- und Dienstleistungskonzern Hochtief hat dank des guten Flughafengeschäfts und seiner australischen Tochter Leighton 2007 Bestmarken bei Umsatz und Gewinn erzielt. Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen aber unter anderem wegen des starken Euro mit Rückgängen beim Auftragseingang und Bestand. Das teilte der im MDAX notierte Konzern in Düsseldorf mit.

Baugeld günstig - Zinsrechner 
Immobilien-Suche -  
Mieterbund - Viele Deutsche zahlen vorschnell höhere Miete
Städte-Vergleich - Mieten in Deutschland

Hochtief erhöht Dividende
Der Umsatz wuchs 2007 um 6,4 Prozent auf 16,45 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn stieg auf 140,7 Millionen Euro von 89,1 Millionen im Vorjahr. Die Dividende soll auf 1,30 (Vorjahr: 1,10) Euro erhöht werden. Im laufenden Jahr strebe Hochtief einen nochmals erhöhten Umsatz und ein Vorsteuerergebnis auf dem Niveau von 2007 an. Der Konzerngewinn soll über dem des Jahres 2007 liegen.



Konzern soll umgebaut werden
Hochtief kündigte einen Umbau des Konzerns an. Damit sollten die Flughafenbeteiligungen und das Geschäft mit der öffentlichen Hand zusammengeführt werden. Der Konzern sei nicht mehr mit klassischen Bauunternehmen zu vergleichen, sondern decke den gesamten Lebenszyklus von Projekten ab, sagte Vorstandschef Herbert Lütkestratkötter.

Fast alle Bereich haben zum Erfolg beigetragen
Das Flughafengeschäft lieferte im vergangenen Jahr neben der australischen Tochter Leighton den Antrieb für den Erfolg des Unternehmens. Zu den positiven Ergebnissen hätten alle Bereiche mit Ausnahme des europäischen Baugeschäfts beigetragen, hieß es. Der Verlust bei Hochtief Construction Services Europe habe 149,4 Millionen Euro betragen. Den Konzerngewinn und den Verlust im europäischen Baugeschäft hatte Hochtief bereits im Februar mitgeteilt. Der Vorsteuergewinn (EBT) stieg auf 501 (Vorjahr: 338,1) Millionen Euro.


Hochtief verbucht Bestmarken
Der Auftragseingang betrug 23,51 Milliarden Euro nach 20,56 Milliarden im Vorjahr und der Auftragsbestand lag bei 29,89 Milliarden Euro (Vorjahr: 25,13 Mrd). Die Leistung konnte Hochtief von 16,72 Milliarden Euro im Vorjahr auf 18,77 Milliarden Euro steigern. Damit markierte Hochtief auch bei diesen drei Werten Bestmarken.

Keine Übernahme erwartet
Unterdessen erwartet der Baukonzern weiterhin kein Übernahmeangebot durch den größten Aktionär Actividades de Construcciones y Servicios (ACS) . Spaniens größter Baukonzern ACS habe dem Management mitgeteilt, dass das Unternehmen die Unabhängigkeit von Hochtief weiter respektiere, sagte Unternehmenschef Herbert Lütkestratkötter auf der Jahrespressekonferenz. ACS hatte Ende März 2007 gut 25 Prozent am Essener Baukonzern erworben und hält seit Dezember Derivate über knapp fünf Prozent. Mit dem Anteil und den Derivaten habe ACS nicht die Schwelle von 30 Prozent überschritten, sagte Lütkestratkötter.

Russen erhöhten Anteil
Am Markt waren Übernahmefantasien aufgekommen, nachdem ACS Ende Februar seine Bilanzdaten vorgelegt hatte. Neben ACS hatte im vergangenen Jahr auch der Mischkonzern Basic Element des russischen Oligarchen Oleg Deripaska seinen Anteil auf 9,99 Prozent an Deutschlands größtem Baukonzern aufgestockt .

Mehr zum Thema:
Ratgeber - 11 Tipps zur Prüfung einer Mieterhöhung
Mietspiegel - Nebenkosten für deutsche Mieter steigen deutlich
Tradition verpflichtet - Die ältesten Unternehmen Deutschlands
Ranking - Die wertvollsten Marken weltweit
Marktberichte: DAX und Co. | Europa | Wall Street


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017