Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Deutsche Bahn: Kurt Beck will Staatsholding

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bahnprivatisierung  

Beck will Bahn-Staatsholding

02.04.2008, 15:34 Uhr | AFP / T-Online, t-online.de

ICE der Deutschen Bahn. (Foto: dpa)ICE der Deutschen Bahn. (Foto: dpa) Im Streit um die Teil-Privatisierung der Deutschen Bahn zeichnet sich einem Zeitungsbericht zufolge in der SPD ein Kompromiss ab. Parteichef Kurt Beck habe sich in der Auftaktsitzung der SPD-Arbeitsgruppe "Bahnreform" für die Teil-Privatisierung und für ein modifiziertes Holding-Modell ausgesprochen, berichtet die "Rheinische Post" vom Mittwoch unter Berufung auf Teilnehmer.

Magnetschwebebahn - Münchner Transrapid wird nicht gebaut
Übersicht Neuemissionen - Alle Börsengänge des Jahres 2007

Netz soll beim Staat bleiben
Demnach soll die Bahn unter dem Dach einer Staatsholding in zwei Tochterfirmen aufgespaltet werden. Die Infrastruktur-Einheit mit Netz und Bahnhöfen solle zu hundert Prozent beim Bund verbleiben, die Transport- und Logistiksparte solle zu 49 Prozent an die Börse gebracht werden. Auf eine "Volksaktie", die SPD-Linke fordern, will Beck verzichten.



Nahverkehr weiter staatlich
Der Nahverkehr wiederum soll den Angaben zufolge aus der Transportsparte herausgelöst werden und komplett in staatlichem Eigentum verbleiben. Beim Nahverkehr sei "Psychologie im Spiel, hier kann es keine einfache sachliche Entscheidung" geben, zitiert die Zeitung Beck unter Berufung auf Teilnehmerkreise.

Ein Drittel frei verkaufen
Beck schlug der Zeitung zufolge zudem vor, die Struktur der Bahn-Anteilseigner zu splitten. Ein Drittel der Anteile könne an strategische Investoren, etwa ausländische Bahnunternehmen, verkauft werden. Ein weiteres Drittel solle in Form von vinkulierten Namensaktien ausgegeben werden. Das letzte Drittel wiederum solle ohne Beschränkungen in Streubesitz gehen.

Mehr zum Thema:
Subventionszahlungen - Bahn fürchtet Millionen-Strafe der EU
Hintergrund - Lokführer: Status, Ausbildung, Gewerkschaften
PS-Power - Die stärkste Diesel-Lok der Welt

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017