Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Unternehmensbilanz: Adidas-Zahlen besser als erwartet – Ausblick kassiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Adidas  

Adidas-Zahlen besser als erwartet – Ausblick kassiert

06.11.2008, 11:07 Uhr | sky, dpa-AFX

Fußball Marke Adidas. (Foto: ddp)Fußball Marke Adidas. (Foto: ddp) Europas größter Sportartikelhersteller Adidas hat im dritten Quartal Umsatz und Ergebnis stärker gesteigert als erwartet. Der Überschuss verbesserte sich um 1,5 Prozent auf 302 Millionen Euro. Adidas übertraf damit die Erwartungen der Analysten und bestätigte zugleich seinen Ausblick für 2008. Die Prognosen für das kommende Jahr nahm der Konzern allerdings mit Verweis auf die wirtschaftliche Lage zurück.


Adidas, Nivea & Co. - Deutschlands wertvollste Marken
Grafik - Das Konsumklima in Deutschland
Quiz - Was bedeuten die Namen SAP, Adidas & Co.
Kaufkraft - Regionen im Vergleich
Ratgeber - Ihre Rechte als Verbraucher
Luxus - Die teuersten Einkaufsmeilen

Kursverluste für die Aktie

Die Börse reagierte verstört auf die Nachrichten: Die Aktie von Adidas eröffnete mit einem Minus von 8,4 Prozent, erholte sich aber bis kurz vor 10.00 Uhr auf minus vier Prozent und 28,32 Euro. Der Gesamtmarkt präsentierte sich ebenfalls schwach: Der DAX notierte zugleich mit einem Verlust von drei Prozent bei 5010 Zählern.

Steigerung bei Umsatz und Ergebnis

Vor allem wegen des Wachstums der Kernmarke Adidas kletterte der Umsatz in den Monaten Juli bis September um 4,8 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) fiel mit 473 Millionen Euro knapp über dem Vorjahresniveau von 471 Millionen Euro aus, wie der Konzern mitteilte. "Wir sind auf einem guten Weg, alle unsere Finanzziele für das Jahr 2008 zu erreichen", erklärte Vorstandschef Herbert Hainer. Danach sollen die Erlöse in hoher einstelliger Größenordnung wachsen. Der Konzerngewinn soll gegenüber den 551 Millionen Euro des Vorjahres um mindestens 15 Prozent ausfallen.


Adidas scheut die Prognose

Auch im kommenden Jahr will Adidas Umsatz und Gewinn steigern. Die bislang gültigen Prognosen (zweistelliger Gewinnzuwachs und hoher einstelliger Umsatzzuwachs) nahm der Konzern jedoch zurück. Angesichts des ungewissen wirtschaftlichen Umfeldes und der potenziellen Auswirkungen auf die Finanzergebnisse des Konzerns gebe es keine ausreichende Transparenz, hieß es zur Begründung. Einen neuen Ausblick soll es bei der Bilanzvorlage im März 2009 geben.

Schwacher US-Markt

Bei der Marke Adidas rechnet der Konzern weiterhin mit einem niedrigen zweistelligen Plus. Pessimistischer schätzt Adidas allerdings die Lage der Tochter Reebok ein, die besonders von der Wirtschaftsschwäche in den USA betroffen ist: 2008 soll der Umsatz von Reebok jetzt nur noch stabil bleiben und nicht mehr in mittlerer bis hoher einstelliger Größenordnung steigen. Das Golf-Segment TaylorMade-Adidas, das jüngst durch den Zukauf des amerikanischen Konkurrenten Ashworth gestärkt wurde, soll hingegen in hoher einstelliger und nicht mehr nur in mittlerer einstelliger Höhe wachsen.


Mehr Themen:
Umfrage -
Wegen Finanzkrise -
GfK -
Plagiarius 2008 - Die dreistesten Fälschungen
Online einkaufen - Das sollten Sie beachten

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017