Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Automobilindustrie: Gewinn von Toyota bricht ein - Prognose gekappt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gewinn von Toyota bricht ein - Prognose gekappt

07.11.2008, 08:33 Uhr | sky, dpa-AFX, t-online.de

Auch Toyota muss die Jahresprognose zusammenstreichen. (Foto: imago)Auch Toyota muss die Jahresprognose zusammenstreichen. (Foto: imago) Auch der führende japanische Autokonzern Toyota steckt in der Konjunkturkrise: Im ersten Halbjahr brach der Gewinn um 48 Prozent ein. Der Betriebsgewinn gibt sogar um 54 Prozent nach. Das Toyota-Management reagiert: Die Prognose für das Gesamtjahr wird mehr als halbiert. Die Börse reagiert bestürzt, die Aktie fällt. #

Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo?
VW, BMW & Co. - Deutschlands wertvollste Marken

Prognose mehr als halbiert

Wegen des starken Yen erwartet der Autobauer nur noch einen Gruppengewinn von 550 Milliarden Yen (4,3 Milliarden Euro). Anfangs war Toyota zum Bilanzstichtag 31. März 2009 noch von einem Reinerlös von 1,25 Billionen Yen ausgegangen. Damit würde der vorausgesagte Ertrag nun um 68 Prozent unter dem Vorjahresergebnis liegen. Die Prognose für den Betriebsgewinn musste Toyota von 1,6 Billionen Yen auf 600 Milliarden Yen ebenfalls drastisch nach unten korrigieren. Beim Umsatz dürften es in diesem Jahr 23 Billionen statt 25 Billionen Yen werden. Die Aktie brach in Erwartung der erst nach Börsenschluss vorgelegten Zahlen um 10,4 Prozent ein und zog damit auch den Nikkei-Index für 225 führende Werte nach unten.

Toyota-Chef spricht vom "Notfall"

"Wir haben schon öfter Ölschocks und einen steigenden Yen erlebt und diese Probleme überwunden und Wachstum erzielt. Aber die jetzige Situation stellt einen Notfall dar, wie wir ihn noch nie erlebt haben", sagte Vize-Präsident Mitsuo Kinoshita in Tokio. Unter Vorsitz von Toyota-Chef Katsuaki Watanabe wurde ein Krisenstab eingerichtet. Das Gremium soll sämtliche laufenden und geplanten Projekte auf den Prüfstand stellen, um Kosten zu senken und höhere Absätze zu erzielen.

Gewinneinbruch im ersten Halbjahr

Bei Toyota sank der Nettogewinn in der ersten Geschäftsjahreshälfte um 47,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 493,7 Milliarden Yen. Der Betriebsgewinn schrumpfte um 54,2 Prozent auf 582 Milliarden Yen. Der Umsatz ging um 6,3 Prozent auf 12,2 Billionen Yen zurück. Es ist das erste Mal seit neun Jahren, dass bei Toyota sowohl der Umsatz als auch der Ertrag im ersten Geschäftshalbjahr sank. Zwischen April und September verkaufte der Konzern weltweit 4,2 Millionen Autos, das sind 51.000 weniger als im Vorjahreszeitraum.

Schwacher US-Markt

Der Absatzrückgang auf dem wichtigen US-Markt sowie in Europa überwog bei Toyota die Zuwächse in Asien, Südamerika und dem Nahen Osten. Angesichts der schwächer werdenden Nachfrage drosselt Toyota zu Hause und im Ausland die Produktion. In den vergangenen Tagen hatten bereits andere führende japanische Autokonzerne wie Honda und Nissan nach Gewinneinbrüchen ihre Prognosen für das bis 31. März 2009 laufende Geschäftsjahr deutlich gesenkt.

Mehr Themen:
BMW rollt langsamer - Prognose gekappt
Absatzkrise US-Automarkt bricht kräftig ein
Rekorddividende - Porsche will Anlegern mehr ausschütten
Autoindustrie - Bis 2011 fünf Mio. weniger Autos?
Ist mein Geld noch sicher? -
Folgen der Rezession - Autoindustrie in Not

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017