Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Fonds und ETF >

ETF: Flut von Produkten rollt auf Anleger zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ETF  

Presse: Bei ETFs droht eine Produktflut

19.05.2009, 14:45 Uhr | sky, t-online.de

Die Zahl der ETFs nimmt ständig zu (Foto: imago)Die Zahl der ETFs nimmt ständig zu (Foto: imago) In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Zahl der Exchange Traded Funds (ETFs – an der Börse gehandelte Fonds) in Europa nach Zählung des "Handelsblatt" mehr als verdoppelt. Mit der wachsenden Produktzahl nehme die Tendenz zu Nischenthemen und speziellen Ansätzen zu. Daher könnten diese Produkte zu unübersichtlich werden, die Zeitung befürchtet eine ähnliche Entwicklung wie bei Zertifikaten. Egal ob Fonds oder Zertifikat: t-online.de/wirtschaft rät Anlegern, sich vor einem Investment in jedem Fall über die Ertragschancen des Basisproduktes zu informieren.

ETF-Quiz - Testen Sie Ihr Wissen
Abgeltungsteuer - Vor- und Nachteile von Dachfonds
Wachstum trotz Krise - ETFs, handelbare Hoffnungsträger

Derzeit rund 700 Produkte

Für das "Handelsblatt" ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Zahl der ETFs in Europa vierstellig ist. Derzeit seien rund 700 Produkte an den verschiedenen Handelsplätzen börsennotiert. Das Blatt beruft sich auf nicht näher genannte Kritiker, die vor einer ähnlichen Entwicklung wie im deutschen Zertifikatemarkt warnen: Nach dem Boom im vergangenen Jahr sei der Einbruch auf eine immer noch sechsstellige Zahl von Produkten erfolgt. Das Blatt erwähnt in seiner Online-Ausgabe nicht, dass zu dieser Tendenz vor allem der Kollaps der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers beigetragen hat: Das Haus war ein großer Emittent von Zertifikaten, die Insolvenz der Bank hat das Vertrauen in die ganze Asset-Klasse Zertifikat erschüttert.



Beim ETF zählt das Underlying

Noch sei der ETF-Markt von Exzessen wie bei den Zertifikaten weit entfernt, erläutert das "Handelsblatt" weiter. Dabei gebe es einen wesentlichen Unterschied zum Zertifikat: Bei Zertifikaten sind der Vorstellungskraft der Emittenten in der Gestaltung der abgebildeten Auszahlungsprofile und der Risiko-Ertrags-Muster kaum Grenzen gesetzt. Bei Indexfonds seien dagegen nur Produkte auf maßgebliche Messlatten sinnvoll.

Institutionelle Investoren setzen auf ETF

Zertifikate seien im Kern Angebote für Privatanleger, fährt die Zeitung fort. Die Überzeugungskraft des Verkäufers und damit des Bankberaters entscheide über ihren Absatzerfolg. Der ETF sei dagegen bisher vor allem ein Produkt für institutionelle Investoren, die ihre Kapitalanlagen mit Blick auf eine eher beschränkte Zahl wichtiger Indizes steuern. Ein Blick in die Statistiken belege dieses Urteil: Die volumenstärksten ETFs im Aktiensegment beziehen sich laut "Handelsblatt" auf EuroSTOXX 50, DAX, Cac40, FTSE 100, S&P500 und MSCI Welt. Darauf aufgelegte Produkte hätten derzeit 30 Milliarden Euro eingesammelt.




Der Anleger muss selbst entscheiden

Dennoch sind ETFs nach Auffassung von t-online.de/wirtschaft durchaus auch für Kleinanleger geeignet. Wer einem Index ohne großen eigenen Investment-Aufwand folgen will, kann sich über einen Fonds engagieren. Denn ein Index streut durch die Abbildung mehrerer Aktien das Risiko. Ferner sind ETF relativ günstig - und wenn die ausgebende Bank umkippt, fallen sie anders als Zertifikate nicht in die Konkursmasse. Doch egal ob Fonds oder ETF: Der Anleger muss sich vor dem Investment selbst die Frage beantworten, warum beispielsweise ein deutscher, chinesischer oder ein amerikanischer Index, eine Aktie oder ein Rohstoff in den kommenden Monaten Ertragschancen bietet und welche Risiken er eingeht. Erst danach muss sich der Anleger die Frage beantworten, ob ETF oder Index besser passen.


Mehr zum Thema:
Source gestartet - Neuer ETF-Anbieter auf Xetra
ETC - Gold, Öl und Kupfer an der Börse gefragt
Hedge Fonds - AHL für mutige Kleinanleger geeignet
Archiv - Weitere Nachrichten und Tipps zu ETFs
Indexfonds suchen und finden - ETF-Matrix
Begriffe von A bis Z -

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017