Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Opel bekommt zunehmend Konkurrenz durch Chevrolet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

General Motors  

Opel bekommt zunehmend Konkurrenz durch Chevrolet

23.02.2010, 14:28 Uhr | t-online.de, t-online.de

Chevrolet Spark (Foto: Chevrolet)Chevrolet Spark (Foto: Chevrolet) Angesichts riesiger Überkapazitäten plant General Motors (GM) bei seiner Konzerntochter Opel in den kommenden Jahren einen massiven Stellenabbau. Allein in Deutschland sollen 4000 Jobs wegfallen. Das sorgt für Zoff zwischen Detroit und Rüsselheim. Den Opel-Beschäftigten dürfte auch nicht gefallen, dass Opel auf dem deutschen Markt demnächst verstärkt Konkurrenz durch die Schwestermarke Chevrolet bekommt.

Quiz - Erkennen Sie die Logos der Autohersteller?
Fortune 500 - Konzern-Giganten aus den USA
VW ist Spitze - Die umsatzstärksten Konzerne in Deutschland
Video - Neuer Opel Astra überzeugt im NCAP-Crashtest

t-online.de Shop Navigationsgeräte zu tollen Preisen
t-online.de Shop Freisprechanlagen zu Top-Preisen
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen

Chevrolet vor allem für Billigautos bekannt

Nach der radikalen Umstrukturierung von GM durch die Insolvenz im vergangenen Jahr und dem Verkauf mehrerer Marken ist Chevrolet die größte Konzernmarke der Amerikaner. Bislang ist Chevrolet vor allem mit Billigautos auf Europas Automärkten vertreten. In Deutschland verfügen die Amerikaner bislang aber nur über einen geringen Marktanteil von gerade einmal 0,9 Prozent.

Chevrolet plant Verdoppelung des Marktanteils

Das soll sich schon bald ändern: "Es ist unser Ziel, etablierte Importeure wie Suzuki, Seat, Fiat oder Hyundai anzugreifen“, sagte Markus Leithe, Chef von Chevrolet Deutschland, gegenüber der Welt-Online". Schon in den kommenden fünf Jahren soll der Marktanteil von Chevrolet auf 1,5 bis zwei Prozent steigen.

Freundliche Rivalität mit Opel

Das Wachstum könnte letztlich zu Lasten von Opel gehen, auch wenn beide Marken derzeit noch unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Einen Kannibalisierungseffekt mit den Autos der deutschen Konzerntochter Opel sieht Leithe laut "Welt-Online" daher nicht. Doch letztlich dürfte Chevrolet beim Wachstum auf Opel nur wenig Rücksicht nehmen: Auf der amerikanischen Automesse Detroit Motor Show hatte Chevrolets Europachef Wayne Brannon erklärt; "Wir können Opel nicht bewusst schonen, sondern werden eine freundliche Rivalität pflegen.“

Neue Modelle mit verbesserte Optik

Schon in den kommenden Jahren machen sich die Elektroautos Chevrolet Volt und der Opel Ampera auf dem heimischen Mark Konkurrenz. Zudem will sich Chevrolet von seinem Billigimage lösen. So kommt schon im März mit dem Chevrolet Spark ein Modell auf den Markt, das die Kunden neben dem Preis auch mit der Optik und Qualität des Wagens überzeugen will. Höherwertige Autos wurden bislang hauptsächlich von GM-Konzerntochter Opel verkauft.

Opel konnte zuletzt Marktanteile zurückgewinnen

Die Offensive von Chevrolet kommt für Opel zu einem schlechten Zeitpunkt. So konnten die Rüsselsheimer zuletzt durch neue Modelle und der Abwrackprämie nach langem Niedergang wieder Marktanteile zurückgewinnen.

General Motors - Neue Hoffnung für Saab
VW - Autokrise dauert länger als befürchtet
Video - Die wichtigsten Wirtschaft-News in 66 Sekunden
Kosten senken - Jetzt Strompreis für Ihren Haushalt vergleichen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017