Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Opel bietet sechsstellige Abfindung in Bochum - Betriebsrat: nicht genug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel bietet sechsstellige Abfindung - Betriebsrat: nicht genug

17.08.2010, 10:10 Uhr | AFP, apn, dpa, AFP, dapd, dpa, t-online.de

Opel bietet sechsstellige Abfindung in Bochum - Betriebsrat: nicht genug. Opel-Werk Bochum: hohe Abfindung für langjährige Mitarbeiter (Foto: dpa)

Opel-Werk Bochum: hohe Abfindung für langjährige Mitarbeiter (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Opel bietet den Beschäftigten in seinem Bochumer Werk nach Medienberichten Abfindungen in sechsstelliger Höhe an. Unternehmenssprecher Andreas Krömer sagte den Zeitungen der WAZ-Gruppe demnach, es gelte die Formel "Lebensalter mal Betriebszugehörigkeit in Jahren mal Monatsgehalt geteilt durch 35". Ein 50-Jähriger, der 24 Jahre lang als Autobauer gearbeitet hat, könne bei 3000 Euro Monatsgehalt also mit einer Abfindung in Höhe von gut 100.000 Euro rechnen.

Der Bochumer Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel kritisierte das Abfindungsangebot für langjährig Beschäftigte allerdings. "Wir hätten uns deutlich mehr gewünscht", sagte Einenkel den Zeitungen. In früheren Jahren habe es höhere Abfindungen bei Opel gegeben, diesmal sei die Formel, mit der die Zahlungen ermittelt werden, jedoch nicht mit dem Betriebsrat ausgehandelt worden, so Einenkel.

Betriebsrat kritisiert Obergrenze

Er kritisierte vor diesem Hintergrund außerdem, dass eine Berufszugehörigkeit von mehr als 24 Jahren nicht angerechnet werde und die Abfindungen auf 250.000 Euro begrenzt seien. Opel will bis Ende kommenden Jahres 1800 der derzeit rund 5000 Stellen in seinem Bochumer Opel-Werk streichen. Wer aus dem Betrieb ausscheidet, soll dem Bericht zufolge ab September in einer Transfergesellschaft qualifiziert werden, um einen neuen Job zu finden.

Der US-Autobauer General Motors will den Mitarbeitern seiner europäischen Töchter Opel und Vauxhall außerdem bis zu 1,1 Milliarden Euro zahlen, falls Investitionszusagen nicht eingehalten werden. Wie das "Wall Street Journal" berichtete, gehe dies aus Papieren hervor, die GM der US-Börsenaufsicht vorgelegt habe. Darin zeige sich die GM-Führung zuversichtlich, eine entsprechende Vereinbarung mit den europäischen Gewerkschaften bis Ende September endgültig unter Dach und Fach zu bringen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video
VW Golf GTI

Bei VW stehen die drei Buchstaben seit Mitte der 70er Jahre für leistungsstarke Motoren. zum Video

Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017