Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Mattel verliert im Puppenstreit um "Barbie"-Rivalin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mattel verliert im Puppenstreit um "Barbie"-Rivalin

27.04.2011, 09:29 Uhr | dpa-AFX, dpa-AFX

"Barbie" muss sich damit abfinden, dass sie eine Konkurrentin hat. Der "Barbie"-Hersteller Mattel hat am Donnerstag vor einem Gericht im kalifornischen Santa Ana eine Niederlage im Streit um die erfolgreichen "Bratz"-Puppen von MGA Entertainment einstecken müssen.

"Bratz"-Hersteller bekommt Schadenersatz von Mattel

Mattel hatte MGA vorgeworfen, die Idee für die "Bratz"-Puppen gestohlen zu haben, und verlangte hunderte Millionen Dollar als Wiedergutmachung für verlorene Gewinne. Die Jury konnte jedoch nach Angaben der Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg keine Verfehlungen erkennen und sprach im Gegenteil MGA einen Schadenersatz zu.

MGA wirft Mattel Spionage vor

Der Rechtsstreit läuft seit Jahren; zwischenzeitlich hatte Mattel einen Sieg errungen. Der weltgrößte Spielzeughersteller argumentierte, Designer Carter Bryant habe die ersten Skizzen zu den "Bratz"-Puppen zu einer Zeit angefertigt, als er noch bei Mattel beschäftigt war. MGA wies dies zurück und konterte mit dem Vorwurf, Mattel spioniere seine Konkurrenten seit Jahren systematisch aus.

Newsletter
Wichtiges zu privater Vorsorge
Werktags die wichtigsten Neuigkeiten rund um Wirtschaft und Finanzen per E-Mail in Ihr Postfach  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Scharfe Konkurrenz für Mattel

Die "Bratz"-Puppen sind ein dickes Geschäft für MGA. In der Spitze kratzte der Umsatz mit ihnen an der Milliardenmarke. Die frech aussehenden Puppen mit ihren großen Köpfen und Kulleraugen kamen 2001 auf den Markt und wurden schnell zu scharfen Konkurrentinnen von "Barbie". MGA ist mit einem Anteil von 65 Prozent größter Aktionär des deutschen Puppenherstellers Zapf Creation.

Im Jahr 2008 hatte ein Gericht Mattel einen Schadenersatz von 100 Millionen Dollar zugesprochen; 2010 hob ein Berufungsgericht das Urteil wieder auf. Damals schrieb der Richter: "Amerika ist durch Wettbewerb groß geworden. Auch das uramerikanische Mädchen Barbie wird sich daran gewöhnen müssen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017