Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Konjunktur: Deutschland wächst stärker als erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland wächst stärker als erwartet

13.05.2011, 14:57 Uhr | oca, dpa-AFX, dpa-AFX

Konjunktur: Deutschland wächst stärker als erwartet. BIP in Deutschland steigt stärker als erwartet (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

BIP in Deutschland steigt stärker als erwartet (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Der deutsche Konjunkturmotor brummt und brummt. So ist die deutsche Wirtschaft in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich kräftiger gewachsten als erwartet. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete, legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 1,5 Prozent gegenüber dem Schlussquartal 2010 zu. Volkswirte hatten lediglich mit einem Wachstum von 0,9 Prozent gerechnet.

Auf Jahressicht legte die Wirtschaftsleistung so stark zu wie noch nie seit der Wiedervereinigung: Die Statistiker berechneten einen BIP-Anstieg von preisbereinigt 5,2 Prozent. Im Krisenjahr 2009 war die Konjunktur um 4,7 Prozent abgestürzt, 2010 um 3,6 Prozent gewachsen.

Binnenwirtschaft als Wachstumstreiber

Wachstumstreiber sei zum Jahresauftakt vor allem die Binnenwirtschaft gewesen: Besonders dynamisch stiegen die Investitionen von Industrie und Baubranche, aber auch der Konsum. Die Exporte kletterten ebenfalls weiter. Insgesamt sei der Außenbeitrag aber geringer gewesen als der inländische Anteil am Wachstum. Die Wirtschaft zog auch wegen starker Nachholeffekte etwa am Bau an, nach dem witterungsbedingt etwas schwächeren Quartalsplus von 0,4 Prozent Ende 2010.

Nach Überzeugung von Ökonomen wird sich das deutsche Wachstum im zweiten Quartal verlangsamen, etwa wegen der nachlassenden Dynamik der Weltwirtschaft und steigender Preise. Im Kampf gegen die Inflation hatte die Europäische Zentralbank im April die Zinsen erstmals seit der Finanzkrise angehoben.

Euro steigt nach Zahlen an

Der Eurokurs stieg nach den Zahlen zuletzt auf 1,4271 US-Dollar. Vor den Daten hatte er noch unter der Marke von 1,42 Dollar notiert. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future geriet hingegen unter Druck.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017