Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

EADS stellt Elektro-Jet vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EADS stellt Elektro-Jet vor

11.10.2011, 08:36 Uhr | cd, t-online.de

EADS stellt Elektro-Jet vor. Das erste elektrische Passagierflugzeug der Welt (Quelle: dapd)

Das erste elektrische Passagierflugzeug der Welt (Quelle: dapd)

Der Traum vom CO2-freien Fliegen könnte in einigen Jahrzehnten Realität sein. EADS stellte im Sommer auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget ein Modell des ersten Passagierflugzeuges mit Batterieantrieb vor. In unserer Foto-Show können Sie schon mal einen Blick auf den klimafreundlichen Luftikus werfen - klicken Sie sich rein!

Elektroflieger der Zukunft

Bislang existiert das "VoltAir" getaufte Flugzeug zwar nur als Modell. EADS will den Flieger aber spätestens in drei Jahrzehnten in die Luft bringen.

Das Aussehen ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig. Im Heck befinden sich statt einer Flosse zwei gigantische, gegenläufig rotierende Propeller, die von leistungsstarken und fast geräuschlosen Elektromotoren angetrieben werden. Gigantische Batterien in der Front des Flugzeugs versorgen die Motoren mit Strom.

Forschung steckt erst in den Anfängen

Ob das Projekt allerdings Wirklichkeit wird und damit Flüge von Frankfurt nach Shanghai durchgeführt werden können, bleibt abzuwarten. Denn das Konzept steht und fällt mit der Energieversorgung. Heute existieren noch keine Batterien, die ein Flugzeug wie "VoltAir" antreiben könnten. Aber in 25 Jahren - so die Hoffnung der EADS-Ingenieure - könnte es dann soweit sein.

Dabei setzt der Flugzeugbauer auch auf die Forschungsarbeit in anderen Branchen. Denn vor allem in der Automobilindustrie ist Elektromobilität ein großes Zukunftsthema, in das bereits heute investiert wird. EADS erwartet nach eigenen Angaben, dass sich die Leistungsfähigkeit von Batterien in den nächsten zwei bis drei Jahrzehnten verdoppeln wird.

Vorteile liegen auf der Hand

Die Vorteile des Flugzeuges liegen auf der Hand: Dank der speziellen Antriebstechnik verursacht das Flugzeug nahezu keine Geräusche. "VoltAir" würde leise durch die Luft gleiten - Fliegen in einer neuen Dimension. Zudem verbraucht ein Elektroflieger kein Kerosin und ist damit eine überaus umweltschonende Form der Fortbewegung. Bislang gelten Flugzeuge als wahre Klimakiller, da sie große Mengen an CO2 in die Atmosphäre blasen. Der Flugverkehr macht zwei Prozent des jährlichen CO2-Ausstoßes aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017