Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Thomas Cook gerettet – Aktie deutlich im Plus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thomas Cook gerettet – Aktie deutlich im Plus

28.11.2011, 18:18 Uhr | dapd, dpa-AFX, t-online.de, dpa-AFX, dapd, t-online.de

. Airbus A321 des Reiskonzerns Thomas Cook (Quelle: dpa)

Airbus A321 des Reiskonzerns Thomas Cook (Quelle: dpa)

Der angeschlagene Reiseveranstalter Thomas Cook hat mit neuen Krediten über 200 Millionen Pfund (232 Millionen Euro) seine Finanzierungslücke gestopft. An der Börse wurde die Nachricht vom Wochenende positiv aufgenommen. Der Kurs der Aktie legte um über 30 Prozent zu.

Zukunft des Unternehmens gesichert

Banken unter der Führung von Barclays , Royal Bank of Scotland (RBS) und Unicredit hätten die benötigte Summe zugesagt, teilte das Unternehmen in der Nacht zum Samstag mit. "Wir haben die Zukunft des Unternehmens gesichert", sagte Vorstandschef Sam Weihagen am Samstag.

Die Geschäfte gingen jetzt normal weiter. Gemeinsam mit den Banken werde die Strategie ständig überprüft. Das Schließen von Reisebüros in Großbritannien schloss Weihagen nicht aus. "Wir brauchen Büros, die profitabel sind", sagte er. Es gebe auch Gespräche über den Verkauf von Hotels in Spanien.

Banken bekommen Kaufoptionen

Im Gegenzug für die neuen Kredite erhalten die Banken Kaufoptionen, die es ihnen erlauben, bis 2015 Thomas-Cook-Aktien zum jetzigen Kursniveau zu erwerben. Dazu stehen neue Anteilsscheine im Volumen von 4,9 Prozent des jetzigen Grundkapitals bereit. Es sei jedoch nicht vorgesehen, dass Bankenvertreter Posten im Verwaltungsrat von Thomas Cook erhalten, sagte Weihagen.

Schwache Nachfrage in Großbritannien

Thomas Cook hat derzeit vor allem in Großbritannien mit einer schwachen Urlaubsnachfrage zu kämpfen. Außerdem brachen wegen der politischen Umbrüche in Nordafrika wichtige Teile des Geschäfts weg. Seit die Schwierigkeiten des Unternehmens Mitte der Woche publik geworden waren, seien die Buchungen in Großbritannien nochmals um 30 Prozent zurückgegangen, sagte Weihagen. "Das war zu erwarten", sagte er.

Aktienkurs deutlich unter 50 Cent

Zumindest an der Börse entspannt sich derzeit die Lage: Allein heute konnte die Aktie von Thomas Cook um über 30 Prozent zulegen. Bereits am Freitag hatten die Aktien des TUI-Konkurrenten in Aussicht auf eine Einigung mit den Banken um 28,89 Prozent zulegen können, nachdem diese zuvor eingebrochen waren. Dennoch bleibt die Aktie trotz des zuletzt starken Anstiegs mit einem Kurs von 28 Cent recht günstig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017