Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Fonds und ETF >

Anleger trennen sich im Crash von ETFs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Exchange Traded Funds  

Anleger trennen sich im Crash von ETFs

05.12.2011, 11:10 Uhr | Deutsche Börse AG

Allen politischen Bemühungen zum Trotz kommen die Aktienmärkte nicht zur Ruhe und sorgen auch beim ETF-Anleger für Abgaben quer durch die Anlageklassen. Lediglich bei Festverzinslichem und Währungen werden beide Seiten gespielt.

Über mangelnde Auslastung können sich die Spezialisten im ETF-Handel zum Wochenbeginn nicht beklagen. "Es ist die Hölle los im Handel mit Indexfonds", berichtet etwa Bernardus Roelofs von Flow Traders. "Anleger verkaufen, was das Zeug hält", fasst Marco Salaorno kurz zusammen. Mit Ausnahme von Geldmarkt-Trackern zögen sich die Abgaben durch alle Anlageklassen, registriert der Händler der Société Générale.

Institutionelle Anleger müssen verkaufen

Das Muster vom Montag habe sich am Dienstag fortgesetzt. Zu Beginn des Handels ein eher ruhiger Auftakt und kurz darauf ein Drehen ins Minus an den europäischen Börsen, beobachtet Salaorno. "Bei der Mischung aus Kreditkrise, Herabstufung der US-Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Standard & Poor`s und der Sorge vor einer Abkühlung der Konjunktur bekommen Anleger einfach kalte Füße", glaubt Roelofs, der aufgrund des aktuellen Handelsvolumens eine Parallele zum Oktober 2008 zieht.

Auch sei ein Punkt erreicht, an dem viele institutionelle Anleger aufgrund von Limits zum Verkauf angehalten seien. Wie nervös die Märkte derzeit reagierten, lasse sich an der Entwicklung des VDAX ablesen. Der Index gibt die erwartete Intensität der Schwankungsbreite des DAX für die kommenden 45 Tage an und ist auf dem höchsten Stand seit der Finanzkrise.

Anleger trennen sich vom Risiko

Von einer Abgabenflut sprechen sowohl Roelofs als auch Salaorno bei den Bluechip-Trackern. Anleger flüchteten querbeet aus Indexfonds, die den DAX, Euro Stoxx 50, MSCI Europe, S&P 500 oder den MSCI World abbilden (WKNs DBX1DA, 593393, 593397, A0JDGC, A0M5X2,). Abgestoßen würden generell ETFs aus der Kategorie Risikoanlagen. Dazu gehörten alle Aktienengagements etwa aus den Bereichen Gesundheitssektor (WKN A0Q4R3, LYX0AS), dem Immobiliensektor (WKN A0HG2Q) oder dem Mittelstand (WKN 593392), die stellvertretend für andere Branchen ständen. Ins Depot holten Investoren sich zum Beispiel den db x-trackers DJ Euro STOXX 50 Short (WKN DBX1SS), mit dem sie auf fallende Kurse setzen und signalisieren damit die Erwartung weiterer Einbußen beim europäischen Barometer Euro Stoxx 50. Selbst von verbrieftem Silber (WKN A0N62F) lassen Investoren Roelofs zufolge per Saldo gegenwärtig lieber die Finger.

Gemischtes Bild bei Renten-ETFs

Nicht uneingeschränkt auf Gegenliebe stoße derzeit zudem Festverzinsliche. "Bei Renten-ETFs werden beide Seiten gespielt", beobachtet Bernardus Roelofs. Mehr Käufe als Verkäufe registriert Flow Traders beispielsweise für deutsche Kurzläufer (WKNs 628947, ETFL18). Aber auch Langläufer wie der ETFlab Deutsche Börse EuroGOV® Germany 5-10 (WKN ETFL20) fänden schon mal den Weg in die Portfolios der Investoren. Daneben registriert Salaorno einen Nachfrageüberhang nach Geldmarkt-Indexfonds.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017