Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Google schlägt zurück - Online Lieferservice geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google attackiert Amazon - Online Lieferservice geplant

23.12.2011, 15:48 Uhr | AFP, dpa, t-online.de, t-online.de, dpa, AFP

Google schlägt zurück - Online Lieferservice geplant. Millionen Menschen nutzen täglich Google (Quelle: Reuters)

Millionen Menschen nutzen täglich Google (Quelle: Reuters)

Dem weltgrößten Onlinehändler Amazon droht in seinem Kerngeschäft Konkurrenz durch den Internetkonzern Google . Wie das "Wall Street Journal" auf seiner Internetseite berichtete, ist Google in den USA mit namhaften Einzelhändlern im Gespräch, um gemeinsam einen Lieferservice aufzuziehen.

"Amazon Prime" fordert Google heraus

Google sei vom Erfolg von Amazons Lieferservice "Prime" zu dem Vorstoß angeregt worden. Denn viele Kunden suchten ihre Artikel nun nur noch bei Amazon direkt und umgingen dabei die Suchmaschine Google. "Amazon Prime" verspricht für eine einmalige Jahresgebühr von 29 Euro in Deutschland oder 79 Dollar in den USA eine schnelle Lieferung ohne Mindestbestellwert.

Viele Interessenten für Zusammenarbeit

Mehrere Einzelhändler hätten bereits Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet, schrieb die Wirtschaftszeitung unter Berufung auf informierte Personen. Als mögliche Partner listete sie die US-Kaufhauskette Macy's ,die Modekette Gap und den Büroartikel-Händler OfficeMax auf. "Sie haben uns ihre Idee vorgeschlagen, aber wir haben noch nichts entschieden", sagte ein Sprecher von Macy's der Zeitung.

Anzeige
Kreditrechner

Kreditsumme


Laufzeit





Amazon und Google konkurrieren stark

Ein Pilotversuch soll laut "Wall Street Journal" in der Region um San Francisco beginnen. Irgendwann im kommenden Jahr soll es losgehen. Die Firmen selbst wollten die Informationen nicht kommentieren. Google und Amazon konkurrieren bereits im Geschäft mit Musik und Videos im Internet.

Lieferservice baut auf vorhandene Produktsuche auf

Nach Informationen der Zeitung will Google den Lieferservice auf seiner vorhandenen Produktsuche (Suchmaschine, oder andere Produkte wie Gmail und das neue Netzwerk Google+) aufbauen. Wenn der Kunde auf diese Weise die gewünschte Ware gefunden hat, soll ihm bei der Bestellung der schnelle Lieferservice angeboten werden. Google plant, gegen eine geringe Gebühr Lieferungen innerhalb von 24 Stunden zustellen zu können.

Für Amazon keine Überraschung

Für Amazon CEO Jeff Bezos kommt dieser Vorstoß nicht überraschend, betrachtet er doch die lange und komplizierte Geschichte der beiden Unternehmen. Hatten Google (1998 gegründet) und Amazon (1994 gegründet) zu Beginn durch eine Zusammenarbeit an einigen Initiativen noch gegenseitig zum Erfolg beigesteuert, entwickelten sie sich immer mehr zu Konkurrenten. Der Kampf um die digitalen Märkte der Zukunft und deren Konsumenten hat nun eine neue Marke erreicht - indem Google ein von Amazon seit 17 Jahren beherrschtes Territorium betreten hat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017