Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Jaguar-Mutter Tata nicht an Saab interessiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Automobil-Hersteller  

Mehrere Interessenten für Saab - Tata dementiert

06.03.2012, 14:52 Uhr | AFP, t-online.de - mmr, AFP, t-online.de

Jaguar-Mutter Tata nicht an Saab interessiert . Saab 9-5 Kombi - Alter Schwede künftig in chinesisch-japanischen Händen  (Quelle: Hersteller)

Saab 9-5 Kombi - Alter Schwede künftig in chinesisch-japanischen Händen (Quelle: Hersteller)

Gibt es doch ein Leben nach dem Tod? Der indische Autokonzern Tata will einem Pressebericht zufolge nach den britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover nun auch den insolventen schwedischen Autobauer Saab kaufen. Im vergangenen Dezember gingen bei Saab die Lichter aus - Insolvenz. Nun bietet Tata offenbar 350 Millionen Dollar (265 Millionen Euro) für Saab, zitierte die indische Zeitung "Financial Express" Verhandlungskreise. Tata dementierte jedoch. "Wir bieten nicht für Saab", sagte Tata-Chef Ratan Tata am Dienstag am Rande des Genfer Autosalons.

Tata hatte Jaguar und Land Rover 2008 dem US-Autobauer Ford abgekauft. Der indische Konzern zahlte dafür 2,3 Milliarden Dollar. Selbst produziert Tata unter anderem den Kleinwagen Nano, nach Unternehmensangaben das billigste Auto der Welt.

Weitere Übernahme-Angebote

Für Saab gibt es nach Angaben des Insolvenzverwalters 14 Übernahme-Interessenten, die Saab in Teilen oder komplett übernehmen wollen. Hans Bergqvist hatte allerdings im Februar keine Namen genannt. Sein Ziel ist es, Saab komplett zu verkaufen.

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Auch Chinesen interessiert

Schwedischen Medienberichten zufolge gehört zu den Bietern auch der chinesische Autohersteller Youngman, der umgerechnet knapp 230 Millionen Euro für Saab zahlen will. Das Unternehmen hatte sich bereits vor der Insolvenz für Saab interessiert. Ein Verkauf wurde jedoch von der früheren US-Muttergesellschaft General Motors verhindert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017