Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Zweiter Finanzchef von Media-Saturn gibt auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zweiter Finanzchef von Media-Saturn gibt auf

14.06.2012, 17:33 Uhr | dpa, t-online.de

Zweiter Finanzchef von Media-Saturn gibt auf. Zu Media-Saturn gehören die Ketten Media-Markt und Saturn (Quelle: dapd)

Zu Media-Saturn gehören die Ketten Media-Markt und Saturn (Quelle: dapd)

Deutschlands größter Elektronikhändler Media-Saturn kommt nicht zur Ruhe. Der Machtkampf zwischen dem Minderheitseigner und Gründer Kellerhals und dem Metro-Konzern hat jetzt ein weiteres personelles Opfer gefordert. Innerhalb von zwei Monaten hat Media-Saturn den zweiten Finanzvorstand verloren. Rolf Hagemann war im April überraschend gegangen, jetzt warf auch sein kommissarisch eingesetzter Nachfolger Georg Mehring-Schlegel das Handtuch, wie Metro bestätigte.

Der "Lebensmittelzeitung" zufolge hat Kellerhals den Metro-Manager für Hagemanns Abgang verantwortlich gemacht und verbucht dessen Rückzug jetzt als Sieg. Die Metro hatte Kellerhals' Vetorechte bei Media-Saturn mit der Gründung eines Beirats aushebeln wollen, war aber vor dem Landgericht Ingolstadt unterlegen. Am kommenden Donnerstag verhandelt das Oberlandesgericht München im Berufungsprozess über den Eigentümerstreit.

Neuer Finanzvorstand gesucht

Ein Metro-Sprecher sagte, Mehring-Schlegel werde "sich nun wieder voll auf seine Aufgabe als Beauftragter des Metro-Vorstands für alle Media-Saturn betreffenden Angelegenheiten konzentrieren". Die Suche nach einem neuen Finanzvorstand für Media-Saturn gehe weiter. Kellerhals' Sprecher wollte sich nicht äußern.

Media-Markt-Gründer Kellerhals hält rund 22 Prozent an Media-Saturn, hat aber bei wichtigen Entscheidungen ein Vetorecht. Die Metro hat ihm vorgeworfen, wichtige Weichenstellungen wie eine Internet-Plattform der Elektronikketten verzögert zu haben. Media-Saturn hatte im vergangenen Jahr Umsatz eingebüßt, der Gewinn stagnierte. Für negative Schlagzeilen sorgte zudem der Schmiergeldvorwurf gegen den ehemaligen Media-Markt-Deutschlandchef, der seit einer Woche in Augsburg vor Gericht steht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017