Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Top-Innovatoren des Jahres ausgezeichnet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Top-Innovatoren des Jahres ausgezeichnet

22.06.2012, 11:31 Uhr | t-online.de - sia, t-online.de

Top-Innovatoren des Jahres ausgezeichnet. Von li. nach re.: H.-P. Looft,  F. Benito und J. Walden von iPoint, Huber-Geschäftsführer D. und J. Huber, SBS-Geschäftsführer S. und T. Burger (Quelle: Compamedia)

Von li. nach re.: H.-P. Looft, F. Benito und J. Walden von iPoint, Huber-Geschäftsführer D. und J. Huber, SBS-Geschäftsführer S. und T. Burger (Quelle: Compamedia)

Mit neuen Ideen nach vorn: Auf solche Unternehmen aus dem Mittelstand stützt sich die deutsche Wirtschaft. Der Benchmarking-Organisator compamedia spürt seit 20 Jahren die 100 innovativsten Mittelständler Deutschlands auf. Die drei Sieger dieses Jahres aus allen Branchen wurden jetzt mit dem Gütesiegel "Top 100" ausgezeichnet. Wir verraten, was die Sieger-Unternehmen anderen voraus haben.

Softwareschmiede mit Gespür für neue Entwicklungen

Den Sieg in der Gruppe der Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern sicherte sich die iPoint-systems GmbH aus Reutlingen. Die im Jahr 2001 gegründete, inzwischen weltweit tätige Softwareschmiede hat sich auf Lösungen für den Gesundheitsschutz und das Einsparen von Ressourcen spezialisiert. Zu den Kunden des Unternehmens gehören zahlreiche Autobauer und deren Zulieferer, darunter Daimler, Aston Martin, Continental und Bosch.

iPoint-systems beschäftigt derzeit knapp 60 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2011 einen Umsatz von 6,5 Millionen Euro. Im laufenden Geschäftsjahr sollen es 7,7 Millionen Euro werden. "iPoint-systems überzeugt durch seine Fähigkeit, schnell auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren. Das Unternehmen verfügt über exzellente Monitoring-Prozesse, mit denen es neue Marktentwicklungen aufspürt“, erklärte Jury-Mitglied Utz Claassen.

Kurze Wege für Innovationen bei Hersteller von Temperiertechnik

In der Kategorie der Firmen mit 51 bis 250 Mitarbeitern kam die Offenburger Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH an die Spitze. Das Familienunternehmen wurde 1968 gegründet. Der Hersteller energiesparender und umweltverträglicher Temperiertechnik erreichte mit rund 235 Beschäftigten im Jahr 2011 einen Umsatz von 38,5 Millionen Euro. Für 2012 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 33 Millionen Euro.

Das Erfolgskonzept der Offenburger: Innovationen nehmen dort kurze Wege. "Nicht selten steht ein Prototyp bereits beim Kunden, bevor es überhaupt eine Reinzeichnung gibt", sagte der kaufmännische Geschäftsführer Daniel Huber. Möglich wird das rasante Tempo demnach durch Teamarbeit auf allen Ebenen und engem Erfahrungs- und Ideenaustausch mit den Kunden.

"Peter Huber schafft es auf eindrucksvolle Weise, eine informelle Innovationskultur mit einem systematischen Innovationsmanagement zu verbinden. Die lebendige Innovationskultur erstreckt sich dabei über alle Ebenen des Unternehmens", betonte Jurymitglied Edelgard Bulmahn.

Erfolg mit traditionellem Geschäftsmodell

Die SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG aus Schonach konnte in der Gruppe der Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern überzeugen. Der 1856 gegründete Betrieb ist in der fünften Generation in Familienbesitz und bis heute in seinem ursprünglichen Geschäftsmodell erfolgreich - mit mechanischen Kuckucksuhrwerken für den internationalen Markt.

Zugleich hat der Mittelständler sein Angebot jedoch auf weitere Geschäftsfelder ausgedehnt und fertigt mechatronische Antriebslösungen für Fahrzeuge sowie komplexe Getriebemotoren für Türen, Fenster, Haushaltsgeräte
und medizinische Apparate.

Fokus auf Marktneuheiten

Dabei setzen die knapp 340 Mitarbeiter des Unternehmens auf Innovationskraft. "Genau genommen, sind unsere Produkte immer Innovationen, denn wir entwickeln und produzieren ausschließlich kundenspezifische Antriebslösungen", betont der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Burger. 75 Prozent des Umsatzes - im Jahr 2011 immerhin 70 Millionen Euro - erzielen die Schwarzwälder mit Marktneuheiten und innovativen Verbesserungen. Das Management investiert 66 Prozent seiner Arbeitszeit in Neuentwicklungen.

"Dem Unternehmen gelingt es kontinuierlich, seine Kernkompetenz auf neue Produktgruppen und Märkte auszuweiten. Ein eindrucksvoller Beleg dafür sind die im hohen zweistelligen Bereich liegende Zahl der Entwicklungsprojekte, die das Unternehmen gleichzeitig verfolgt, und der markante Anteil von Marktneuheiten am Gesamtumsatz", lobte Jurymitglied Stephan Scholtissek.

Top-Innovatoren erwirtschaften Milliarden-Euro-Umsatz

Compamedia zeichnet in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien maximal 100 Unternehmen in jeder der drei Größenklassen aus. Darunter sind 51 nationale Marktführer und 20 Weltmarktführer. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 8,1 Milliarden Euro.

In Forschung und Entwicklung sowie in Innovationsprozesse investierten die Mittelständler im Jahr 2011 623 Millionen Euro. Die Unternehmen beabsichtigen, in den kommenden drei Jahren knapp 6000 Mitarbeiter einzustellen, was einem Mitarbeiterplus von zwölf Prozent entspräche.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017