Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Die Allianz hebt ihre Prognose an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Allianz hebt trotz "Sandy" ihre Prognose an

30.10.2012, 11:28 Uhr | dpa-AFX

Die Allianz hebt ihre Prognose an. Allianz trotz "Sandy"-Schäden mit ambitionierten Gewinnzielen  (Quelle: dapd)

Allianz mit ambitionierten Gewinnzielen (Quelle: dapd)

Vom Hurrikan "Sandy" lässt sich die Allianz nicht schocken: Nach einem überraschend starken Sommerquartal hat Europas größter Versicherer seine Gewinnerwartungen für 2012 herauf geschraubt. Das operative Ergebnis dürfte in diesem Jahr die Schwelle von neun Milliarden Euro übertreffen, teilte der DAX-Konzern überraschend mit. Bislang hatte die Allianz-Spitze um Vorstandschef Michael Diekmann lediglich 7,7 bis 8,7 Milliarden Euro in Aussicht gestellt - nach 7,9 Milliarden ein Jahr zuvor. Die Börsianer reagierten positiv.

"Sandy" schockt die Allianz nicht

Mit der neuen Prognose übertrafen die Münchner auch die Erwartungen der Analysten. Voraussetzung für dieses Ziel sei allerdings eine "normale Geschäftsentwicklung" im Rest des Jahres, gab die Konzernspitze zu bedenken. Auch dürfte die Steigerung beim Nettogewinn nicht so stark ausfallen wie im operativen Geschäft.

Derzeit blickt die Versicherungsbranche gebannt auf Wirbelsturm "Sandy". Der Sturm hatte an der Ostküste der USA zu katastrophenartigen Zuständen mit sintflutartigen Regenfällen geführt. Experten zufolge könnte der volkswirtschaftliche Schaden bis zu 20 Milliarden US-Dollar erreichen. Die Versicherungsbranche dürfte davon fünf bis zehn Milliarden Dollar zu tragen haben, schätzt der auf Risikoanalysen spezialisierte Versicherungsdienstleister Eqecat.

Allianz steigert Gewinn kräftig

Von Juli bis September erzielte die Allianz einen Konzernüberschuss von 1,4 Milliarden Euro, gut fünfmal so hoch wie ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn stieg von 1,9 auf 2,5 Milliarden Euro. Ihr gutes Abschneiden verdankt die Allianz nach eigenen Angaben vor allem ihrer Fondssparte Asset Management. Jedoch hätten auch die Schaden- und Unfallversicherung sowie die Lebensversicherung die Erwartungen übertroffen.

Unter dem Strich wirken sich den Angaben zufolge in diesem Jahr allerdings auch der Abbau von Investmentrisiken und Umstrukturierungen aus. Im vergangenen Jahr hatte die Allianz unter dem Strich 2,5 Milliarden Euro verdient, nachdem Börsen-Turbulenzen und Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen kräftig am Gewinn gezehrt hatten. Seinen vollständigen Quartalsbericht will der Versicherer wie geplant am 9. November vorlegen.

Applaus an der Börse

Der Versicherer habe in allen Segmenten und vor allem in der Fondssparte Asset Management überraschend gut abgeschnitten, lobte Commerzbank-Analyst Roland Pfänder. Der Experte kalkuliert beim operativen Jahresgewinn aber weiterhin nur mit einem Betrag in Höhe von 8,4 Milliarden Euro.

Wie schon in den ersten neun Monaten dieses Jahres dürften auch im vierten Quartal zum Beispiel Umstrukturierungen und der Abbau von Anlagerisiken das Wachstum des Reingewinns begrenzen, urteilte Pfänder. Seine Anlageempfehlung beließ er auf "Add" mit einem Kursziel von 100 Euro.

Analyst Thorsten Wenzel von der DZ Bank nannte das Zahlenwerk stark. Es habe ebenso wie das nach oben geschraubte operative Gewinnziel seine Erwartungen übertroffen. Auch wenn die Allianz darauf hingewiesen habe, dass das neue Ziel mögliche Verluste durch "Sandy" noch nicht berücksichtige, rechnet Wenzel nicht mit daraus resultierenden negativen Auswirkungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017