Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Google: 50 Milliarden Dollar Umsatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google moderat im Plus

23.01.2013, 10:53 Uhr | dpa-AFX

Google: 50 Milliarden Dollar Umsatz. Larry Page kann sich über eine Gewinnsteigerung von zehn Prozent freuen (Quelle: dapd)

Larry Page kann sich über eine Gewinnsteigerung von zehn Prozent freuen (Quelle: dapd)

Gute Nachrichten für Google: Der US-Internetkonzern steigerte seinen Umsatz im vergangenen Jahr auf 50 Milliarden Dollar. Dazu trugen sowohl der Kauf des Handyherstellers Motorola als auch die Online-Werbung des Unternehmens erheblich bei. Die Google-Aktie legte daher im nachbörslichen Handel um mehr als fünf Prozent zu.

"Keine schlechte Leistung"

"Wir haben 2012 mit einem starken Quartal beendet", erklärte Unternehmensmitbegründer Larry Page. 50 Milliarden Dollar Jahresumsatz seien "keine schlechte Leistung in nur anderthalb Jahrzehnten", so Page.

Im vierten Quartal 2012 war der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar gestiegen. Für das gesamte Jahr lag der Anstieg des Unternehmensgewinns bei zehn Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar.

Kauf von Handy-Urgestein

Noch deutlicher waren die Zuwachsraten beim Umsatz: Im letzten Quartal stieg er im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent auf 14,4 Milliarden Euro, Im Gesamtjahr lag der Anstieg bei 32 Prozent auf 50,2 Milliarden Dollar.

Google hatte Motorola für 12,5 Milliarden Dollar gekauft, um seinen Vorstoß ins mobile Geschäft abzusichern. Googles Betriebssystem Android ist bereits in der Smartphone-Welt führend. Das zweite Motorola-Standbein mit Empfangsboxen für Fernsehen und Internet stößt Google gerade für 2,4 Milliarden Dollar wieder ab.

Google beherrscht Online-Werbung

Besonders die Entwicklung bei den wichtigen Werbeeinnahmen erfreute die Anleger. Google kam mit seinem angestammten Geschäft auf ein Umsatzplus von 22 Prozent. Der Konzern beherrscht den Markt der Online-Werbung in den USA, der nach Angaben des Branchendienstes eMarketer im letzten Quartal 2012 um 14,9 Prozent auf 10,6 Milliarden Dollar kletterte. An Google gingen demnach gut 41 Prozent der Einnahmen in diesem Bereich.

Dabei weht Google ein rauer Wind im Werbemarkt entgegen: Nicht nur, dass sich Yahoo und Microsoft schon vor geraumer Zeit bei der Internetsuche verbündet haben. Vor wenigen Tagen stellte Facebook eine neue Suchfunktion vor, die es ermöglicht, Informationen über mehr als eine Milliarde Nutzer im sozialen Netzwerk zu durchstöbern.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017