Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Chinesische Automarke Qoros will euopäischen Markt stürmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qoros  

Chinesischer Autohersteller will europäischen Markt stürmen

06.03.2013, 15:41 Uhr | dpa

Chinesische Automarke Qoros will euopäischen Markt stürmen. Qoros will mit Spitzenkräften aus Europa den Markt stürmen (Quelle: imago)

Qoros will mit Spitzenkräften aus Europa den Markt stürmen (Quelle: imago)

Mit europäischem Know-How und deutschem Design im Gepäck will die chinesische Automarke Qoros den europäischen Markt stürmen. Damit startet ein zweiter Newcomer den Angriff auf den umkämpften Markt. Das Timing hierfür erscheint jedoch denkbar schlecht.

Denn der europäische Automarkt befindet sich im Sinkflug. Ein Hersteller nach dem anderen fährt hohe Verluste ein. Doch auch das scheint dem Vorstandschef Volker Steinwascher bewusst zu sein: "Nein, das ist eigentlich nicht der richtige Zeitpunkt, um in Europa anzugreifen", sagt er auf dem Genfer Autosalon, wo Qoros dieser Tage Premiere feierte.

Probelauf in Osteuropa

Trotzdem will Qoros noch in diesem Jahr die ersten Autos in Europa verkaufen. Nicht gleich in Deutschland, zunächst wird in Osteuropa geprobt, wo einige Märkte noch zulegen. Aber spätestens 2015, wenn neben der Stufenheck-Limousine auch ein Kombi und ein SUV bereitstehen, soll der westliche Teil des Kontinents in Angriff genommen werden.

Zwar wird das Kerngeschäft weiter in China liegen, wo Qoros auch alle seine Fahrzeuge baut. Aber mindestens jeder zehnte Wagen soll nach Europa verschifft werden.

Vorstand ist Outsourcing-Fan

Damit wären die Autos eine Art Re-Import, denn designt wurden die Modelle vor allem in Deutschland, entwickelt in Österreich beim renommierten Zulieferer Magna. Hinter Qoros selbst steht neben den Geldgebern Chery aus China und der Israel Cooperation nur ein vergleichsweise kleines Team.

Steinwascher selbst ist großer Fan des Outsourcings: Lieber lasse er seinen Zulieferern - und zu denen gehören Größen wie Bosch oder Conti - freie Hand und baue dann aus den besten Komponenten ein Auto, als den Lieferanten zu enge Vorgaben zu machen. "Denn die können das einfach am besten."

Top-Kräfte angeheuert

Rund sechs Jahre sind seit dem letzten kläglich gescheiterten chinesischen Versuch vergangen, auf dem Heimatkontinent des Automobils Fuß zu fassen. Die Rahmenbedingungen sind zwar denkbar schlecht - aber dafür ist der Neuling ungleich besser aufgestellt als seine Vorgänger.

Während die Eroberungsträume von Brilliance China Auto schon in den ersten Crashtests zerschellten, setzt Qoros auf Design und Ingenieurskunst made in Europe. Der Sicherheitschef kommt von Volvo, der Designer von der BMW-Tochter Mini und Vorstandschef Steinwascher war zuvor Top-Manager im US-Geschäft von VW.

Baukasten-Prinzip à la iPhone und Laptop

Produziert wird indes in einem neuen Werk in China, wo die Lohnkosten niedrig sind. So ähnlich wie bei Laptops oder dem iPhone, das in den USA entwickelt, aber in Fernost zusammengebaut wird. Aber kann man mit einem solchen Modell ohne bekannte Marke auch erfolgreich Autos verkaufen? Branchenexperte Stefan Bratzel von der FH Bergisch-Gladbach ist da skeptisch. Schließlich sei ein Auto eine ganz andere Anschaffung, viel teurer als ein Computer und zum Teil auf Jahre hinaus geplant.

Aber zumindest den Fehler des chinesischen Vorgängers Brilliance in puncto Sicherheit scheine Qoros nicht zu wiederholen, meint Bratzel. Auch sein Kollege Ferdinand Dudenhöffer ist sich sicher, dass man dank der namhaften Zulieferer nicht mit negativen Überraschungen bei der Qualität der Bauteile rechnen müsse.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017