Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen unerwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen unerwartet

04.04.2013, 16:40 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche überraschend gestiegen. Im Vergleich zur Vorwoche seien sie um 28.000 auf 385.000 Anträge geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten einen Rückgang auf 353.000 Anträge erwartet. Im aussagekräftigeren Vier-Wochen-Schnitt stieg die Zahl ebenfalls deutlich um 11.250 auf 354.250 Anträge.

^

Woche zum Erstanträge Veränderung 4-Wochenschnitt Veränderung

30. März 13 385 28 354,25 11,25

23. März 13 357 16 343,00 2,25

16. März 13 341 7 340,75 -6,25

09. März 13 334 -6 347,00 -3,50°

(Angaben in Tsd)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017