Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Italiener und Zyprer besitzen mehr Autos als Deutsche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italiener und Zyprer besitzen mehr Autos als Deutsche

23.04.2013, 14:13 Uhr | AFP, dpa, t-online.de

Italiener und Zyprer besitzen mehr Autos als Deutsche. Die aktuellen Zahlen zur Auto-Ausstattung in Europa überraschen (Quelle: dpa)

Die aktuellen Zahlen zur Auto-Ausstattung in Europa überraschen (Quelle: dpa)

Die Deutschen gelten als Autonarren, trotzdem stehen die Bundesbürger bei der Verbreitung der Fahrzeuge in Europa keineswegs an der Spitze. Ende 2010 waren in Deutschland 517 Autos auf 1000 Personen gemeldet. Damit belegt die Bundesrepublik nur Platz neun in der EU. Das geht aus Zahlen der Europäischen Kommission hervor, die das Statistische Bundesamt in Wiesbaden veröffentlichte.

Luxemburg führt Rangliste an

Spitzenreiter ist nach den Angaben Luxemburg mit 659 Wagen auf 1000 Einwohner, gefolgt von den Krisenstaaten Italien (606) und Zypern (575). Auch in Malta und in Österreich liegt demnach die Motorisierungsquote mit 573 Fahrzeugen beziehungsweise 528 Wagen höher als in Deutschland. In der Rangliste noch hinter der Bundesrepublik landete Frankreich (502).

Nur jeder fünfte Rumäne hat ein Auto

Das Schlusslicht bildet laut der Zahlen der Europäischen Kommission Rumänien, wo nur jeder fünfte Einwohner ein Auto besitzt. Insgesamt ist der Kraftfahrzeugbestand in der EU in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Gab es in den 27 Staaten der heutigen EU im Jahr 2000 rund 417 Pkw je 1000 Einwohner, waren es 2010 bereits 477 Pkw. Das entspricht einem Plus von 14 Prozent.

Amerikaner schlagen Europäer

Noch größere Unterschiede ergeben im internationalen Vergleich: In den USA lag die Pkw-Ausstattung im Jahr 2010 Zahlen der International Road Federation (IRF) zufolge mit 627 Pkw je 1000 Einwohnern weit über dem EU-Durchschnitt.

Zwölf Fahrzeuge auf 1000 Inder

Hingegen kamen in dem Jahr auf 1000 Chinesen nur knapp 44 Autos und auf 1000 Inder im Jahr 2009 nur zwölf Fahrzeuge. Doch die Schwellenländer holen auf. Vor allem in China kletterten die Zulassungszahlen in den letzten Jahren stark in die Höhe. Seit dem Jahr 2000 hat sich dort die Motorisierungsquote mehr als versechsfacht. In Indien verdoppelte sie sich von 2000 bis 2009 immerhin.

Insgesamt waren in Deutschland am 1. Januar 2012 rund 43 Millionen Personenkraftwagen zugelassen, wie die Statistiker in der Broschüre "Verkehr auf einen Blick" berichten. Das sei ein Zuwachs von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017