Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

General Motors kehrt in den S&P 500 zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

General Motors und AIG kehren in den S&P 500 zurück

04.06.2013, 11:34 Uhr | rtr, dpa-AFX, t-online.de

General Motors kehrt in den S&P 500 zurück. Die Zentrale von General Motors in Detroit (Quelle: Reuters)

Die Zentrale von General Motors in Detroit (Quelle: Reuters)

Rückkehr einer Legende: Vier Jahre nach der Insolvenz ist der US-Autobauer General Motors in den wichtigen Börsenindex S&P-500-Index zurückgekehrt. Der Konzern ersetzt dort den Ketchup-Hersteller H.J. Heinz, der von Milliardär Warren Buffett sowie dem Finanzinvestor 3G Capital geschluckt wird und damit von der Börse verschwindet. Auch der ins Taumeln geratene Versicherer AIG (American International Group) meldet sich in den marktbreiten Index zurück.

GM nun wieder im Index enthalten

Den Wechsel teilte der Index-Betreiber S&P Dow Jones in New York mit. Wirksam wird die Neubesetzung nach Börsenschluss am Donnerstag (6. Juni). Heinz rechnet damit, dass die Übernahme am Freitag (7. Juni) abgeschlossen wird, nachdem zuletzt alle Genehmigungen der Behörden vorlagen.

Für General Motors ist die Rückkehr in den S&P 500 ein Ritterschlag. Fast 101 Jahre nach der Firmengründung hatte General Motors am 1. Juni 2009 Insolvenz angemeldet, daraufhin hatte die US-Regierung die Opel-Muttergesellschaft in der Wirtschaftskrise mit Steuermilliarden retten müssen.

Attraktivere Aktie für Fondsmanager

Um das Unternehmen wieder auf die Beine zu stellen, fielen tausende Stellen weg, Werke wurden dicht gemacht und die Modellpalette wurde modernisiert. Heute schreibt GM wieder solide Gewinne und der Staat verkauft gerade seine letzten Anteile.

Die Trennung von GM dürfte für den US-Steuerzahler mit der Aufnahme in den S&P 500 nun leichter und einträglicher verlaufen: Dadurch wird die Aktie für viele Investoren attraktiver. Manche spezialisierte Fonds dürfen überhaupt erst jetzt in das Unternehmen investieren.

Auch AIG kehrt zurück

Allerdings fehlt GM noch Einiges zu alter Größe: Mit der Wiederaufnahme in den Kreis der 500 größten börsenkapitalisierten US-Unternehmen ist es noch ein weiter Weg zurück zu den führenden 30 Titeln im Dow Jones Industrial Average. GM hatte bis Juni 2009 für 84 Jahre durchgehend zum Dow Jones gehört, der 1896 gegründet wurde; zuvor war der Konzern schon 1915 kurz in den Leitindex aufgenommen worden.

Auch AIG meldete sich zurück. Während der Rezession nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers im Herbst 2008 musste AIG mit 182 Milliarden Dollar und GM mit 50 Milliarden Dollar öffentlicher Mittel vor dem Zusammenbruch gerettet werden. Bei AIG ist der Staat inzwischen wieder ausgestiegen - und hat dabei sogar Gewinn gemacht. Durch das Engagement bei GM drohen dem US-Steuerzahler dagegen Milliardenverluste.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017