Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Schuldenkrise sorgt für Rekordzahl an Millionären

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krise sorgt für Rekordzahl an Millionären

19.06.2013, 07:59 Uhr | dpa-AFX, t-online.de

Schuldenkrise sorgt für Rekordzahl an Millionären. Die Federal Reserve flutet den Markt mit Dollars (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Flut aus Geld ergießt sich in die Märkte (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Trotz und gerade wegen der Schuldenkrise steigt die Zahl der Millionäre weltweit an - und in Deutschland gibt es erstmals mehr als eine Million von ihnen. Die globale Flutung der Welt mit gedrucktem Geld jagt die Börsen nach oben, denn Aktien sind Sachwerte und als Schutz gegen Inflation gesucht. Und dadurch zählen immer mehr Menschen zum Club der Reichen. Erstmals gibt es weltweit zwölf Millionen Menschen, die über ein Anlagevermögen von jeweils mehr als einer Million US-Dollar verfügen, wie aus dem Wohlstandsbericht des Beratungsunternehmens Capgemini und der Royal Bank of Canada hervorgeht.

Über eine Million Millionäre in Deutschland

Während die Weltwirtschaft im vergangenen Jahr nur um 2,2 Prozent wuchs, stieg die Zahl der Reichen um 9,2 Prozent. Ihr Vermögen wuchs um satte zehn Prozent auf den Rekordwert von 46,2 Billionen Dollar.

Selbst in Europa gab es trotz Rezession und Schuldenkrise 2012 mehr Vermögende als im Jahr zuvor. So stieg die Zahl der Reichen in Frankreich trotz der Konjunkturflaute in Frankreich. Auch in Italien, das seit Mitte 2011 in einer Rezession steckt, gab es mehr Dollar-Millionäre. In Deutschland stieg die Zahl der Reichen erstmals über eine Million.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Billiges Geld hievt die Börse nach oben

"Die Entwicklung an den Aktienmärkten hat das, was die Wirtschaft nicht geschafft hat, mehr als ausgeglichen", sagte Klaus-Georg Meyer von Capgemini Consulting. Entscheidend sei der Börsenboom im vergangenen Jahr gewesen. So legte beispielsweise der DAX im Jahr 2012 fast 30 Prozent zu.

Geld ist billig und das beflügelt die Laune der Investoren. Auch bei Immobilien, Kunst oder exotischen Investments wie Whisky oder Teppichen ziehen die Preise wegen der globalen Geldflut an.

Mehr als 46 Billionen Dollar Anlagevermögen

Im Kampf gegen Konjunkturflaute und Euro-Schuldenkrise pumpen die großen Notenbanken der Welt Milliarden in den Wirtschaftskreislauf. Um die Wirtschaft anzukurbeln haben die EZB und die Federal Reserve zudem die Zinsen gesenkt.

Für gute Stimmung sorgte außerdem im Sommer 2012 die Ankündigung von EZB-Präsident Mario Draghi, alles zu tun, um den Euro zu retten. Das bedeutet vor allem den Kauf von Staatsanleihen der Krisenländer – was die Geldmenge am Finanzmarkt weiter erhöht.

2011 hatten die Wohlhabenden die Turbulenzen auf den Finanzmärkten noch zu spüren bekommen. Ihr Vermögen schrumpfte um 700 Milliarden US-Dollar oder 1,7 Prozent. Im vergangenen Jahr konnten sie die Delle jedoch mehr als ausgleichen. Das Anlagevermögen wuchs um satte zehn Prozent auf den Rekordwert von 46,2 Billionen Dollar.

Dennoch bleiben viele Dollar-Millionäre vorsichtig: Weltweit investierten sie nur 26,1 Prozent ihres Vermögens in Aktien. Fast 30 Prozent bestand aus Bargeld und Einlagen. Lediglich in Nordamerika ist Risikobereitschaft größer: Dort steckten die Wohlhabenden 37 Prozent ihres Vermögens in Anteilsscheine von Unternehmen.

Immer mehr Reiche in Asien

In Europa und Asien setzten die Dollar-Millionäre dagegen lieber auf Immobilien sowie Bargeld und Einlagen. Sollten das Vertrauen in die Aktienmärkte weiter ansteigen, wäre also noch Luft nach oben.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Vor allem in der Boom-Region Asien-Pazifik wächst die Zahl der Wohlhabenden rasant. Allein in Hongkong gab es den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 36 Prozent mehr Reiche als 2011, in Indien stieg die Zahl der Dollar-Millionäre um 22,2 Prozent, zweistellige Zuwachsraten wurden auch aus Thailand und Neuseeland berichtet.

Noch leben allerdings mehr als 50 Prozent der Dollar-Millionäre weltweit in den USA, Japan und Deutschland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017