Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Derivate >

Depotabsicherung mit Derivaten: Kein Stress im Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Depotabsicherung: Kein Stress im Urlaub

27.06.2013, 12:02 Uhr | Der Aktionär

Depotabsicherung mit Derivaten: Kein Stress im Urlaub. Mit der richtigen Depot-Absicherung unbesorgt den Urlaub genießen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit der richtigen Depot-Absicherung unbesorgt den Urlaub genießen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie haben ein Aktiendepot und wollen über die Sommermonate die Gewinne sichern, ohne das komplette Depot zu verkaufen? Kein Problem. Optionsscheine bieten einen wirksamen Schutz. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. "Der Aktionär" zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie innerhalb von 30 Minuten Ihre ganz persönliche Kaskoversicherung abschließen.

Keine Angst vor Optionsscheinen

Das Produkt, welches für die Depotabsicherung zum Einsatz kommt, sind Put-Optionsscheine. Geht beispielsweise der DAX nämlich in die Knie, nimmt im Gegenzug der Wert der Puts zu und gleicht jeden Euro Verlust aus. Der dafür zu zahlende Preis stellt dabei eine Art Versicherungsprämie wie bei einer Autoversicherung dar: Kommt es zum Börsen-Crash, wird der Schaden vollständig ersetzt. Allerdings geht wie bei einer Autoversicherung auch die Prämie verloren, sollte kein Schaden eintreten.

Guter Zeitpunkt

Eine gute Nachricht vorneweg: Aktuell ist die Versicherung nicht teuer. Der VDAX notiert derzeit bei einem Stand von rund 20 Punkten. Vor einem Jahr lag der Wert noch bei 26 Punkten, vor zwei Jahren sogar bei 50. Das Barometer spiegelt die erwartete Schwankungsbreite des DAX wider. Diese Kennzahl hat erheblichen Einfluss auf die Konditionen von Optionsscheinen. Je niedriger der Wert, desto günstiger ist die Depotabsicherung.

Die Kosten: 5,3 Prozent

Doch wie funktioniert das Ganze genau? Nehmen wir der Einfachheit halber an, ein Anleger hätte ein Depot mit DAX-Werten in Höhe von 10.000 Euro. Bei einem aktuellen DAX-Stand von 8000 Punkten sind dafür rein rechnerisch 125 Put-Optionsscheine erforderlich.

Den günstigsten Put-Optionsschein bietet derzeit Vontobel an mit der WKN VTA03E. Bei einem Stückpreis von 4,26 Euro macht das zusammen eine Versicherungsprämie von 532,50 Euro oder besser gesagt fünf Prozent des gesamten Depotvolumens. Eine Probe zeigt, dass der Vollkaskoschutz funktioniert. Sollte der DAX bis Ende Dezember um 1600 Punkte oder rund 20 Prozent auf 6400 Punkte fallen, steigt der Preis des Put auf 16,00 Euro. Alle Put-Optionsscheine hätten schließlich einen Wert von 2000 Euro. Gleichzeitig sinkt das DAX-Depot von 10.000 auf 8000 – also um 2000 Euro. Die Put-Optionsscheine haben den Verlust des Depots somit vollständig ausgeglichen.

Und wenn der DAX steigt?

Was geschieht, wenn der DAX doch weiter steigt? In diesem Fall verfallen die Puts wertlos, gleichzeitig hat das DAX-Depot aber an Wert zugelegt. Zwar ist der Gewinn wegen der gezahlten Versicherungsprämie etwas geringer. Aber im Gegenzug konnten Anleger ihren Urlaub komplett risikofrei genießen.

Tabelle zu Absicherungs-Beispielen (Quelle: Der Aktionär)Tabelle zu Absicherungs-Beispielen (Quelle: Der Aktionär) Günstiger mit Selbstbeteiligung

Es gibt noch eine Möglichkeit, die Kosten für die Versicherung zu senken. Hier kommt wieder die Autoversicherung als Parallele ins Spiel. Ist der Anleger zu einer Selbstbeteiligung bereit, verringern sich die Kosten deutlich. Die Höhe der Selbstbeteiligung lässt sich über den Basispreis bestimmen. Und hier gilt: Je tiefer der Basispreis gewählt wird, desto später greift die Versicherung und umso höher ist die Selbstbeteiligung. Ist ein Anleger bereit, zehn Prozent Kursverlust selbst zu tragen, kostet der passende Optionsschein 1,87 Euro (siehe Tabelle).

Gegenüber der Vollkaskoversicherung ist dies eine Ersparnis von über 50 Prozent. Die Versicherungsprämie macht bei der Kaskovariante mit Selbstbeteiligung nur noch 2,3 Prozent des Depotvolumens aus. Diese Variante bietet sich für Anleger an, die mit kleineren Kursrückschlägen gut leben können, aber einen Schutz gegen einen Crash einbauen möchten.

Hinweis
Diese Publikation gibt die Meinung einer externen Quelle wieder, die sich von der Redaktionsmeinung von t-online.de unterscheiden kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts kann keine Gewähr übernommen werden. Die Analyse gibt eine unverbindliche Auffassung über den Markt bzw. das Produkt zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für weitere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017