Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Baumarkt-Gruppe Hellweg hat Interesse an Übernahme von Max Bahr

...

Pressebericht  

Baumarkt-Gruppe Hellweg hat Interesse an Übernahme von Max Bahr

08.09.2013, 14:42 Uhr | dpa-AFX, rtr

Baumarkt-Gruppe Hellweg hat Interesse an Übernahme von Max Bahr. Baumarktkette Hellweg interessiert an Max Bahr (Quelle: imago/ McPHOTO - imago/ Horst Galuschka)

Baumarktkette Hellweg interessiert an Max Bahr (Quelle: imago/ McPHOTO - imago/ Horst Galuschka)

Hoffnung für die insolvente Praktiker-Tochter Max Bahr: Die Baumarktgruppe Hellweg und das Einkaufsbüro deutscher Eisenhändler (EDE) haben einem Magazinbericht zufolge Interesse an der Baumarktkette Max Bahr. Dazu hätten sie ein Konsortium gebildet, berichtete die "WirtschaftsWoche" unter Berufung auf Finanzkreise. Auch der britische Baumarktkonzern Kingfisher werde als Interessent gehandelt.

Der Sprecher des Insolvenzverwalters bekräftigte am Wochenende, dass es für die Bahr-Märkte mehrere unverbindliche Angebote gebe. "Namen nennen wir grundsätzlich nicht", sagte er. Ein EDE-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab, Hellweg war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Hellweg und EDE bereits mit Praktiker verbandelt

Laut "WirtschaftsWoche" haben Hellweg und Praktiker ihren Einkauf zu Beginn des Jahres gebündelt. Die Dortmunder Baumarktkette betreibt mit seinen rund 4000 Mitarbeiten 91 Hellweg-Filialen in Deutschland und Österreich. EDE wiederum gehört der Unternehmerfamilie Trautwein, die über ihre Etris-Bank zugleich einer der Kreditgeber ist, an die Max Bahr vor der Insolvenz als Sicherheit verpfändet wurde.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Die 132 Max-Bahr-Märkte mit etwa 6800 Mitarbeitern waren Ende Juli in die Pleite geschlittert, wenige Wochen nach der Konzernmutter Praktiker. In der vergangenen Woche hatten die Insolvenzverwalter mitgeteilt, dass der angestrebte Verkauf von Praktiker als Ganzes oder in großen Teilen gescheitert ist. Die Kette verschwindet damit vom deutschen Markt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Deutschlands Baumärkte stecken in der Krise. Drohen der Branche weitere Insolvenzen?

Shopping
Saison-Favoriten: Trendige Stiefeletten in vielen Styles
neue Modelle bei About You
Neue Stiefeletten bei About You!
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Miniröcke: zeigen Sie stilvoll und sexy Ihre Beine
gefunden auf otto.de
Miniröcke gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018