Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Weniger Lärm, null Emissionen: Airbus präsentiert Flieger mit Batteriebetrieb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weniger Lärm, null Emissionen  

Airbus präsentiert Flieger mit Batteriebetrieb

25.04.2014, 14:49 Uhr | rtr, dpa-AFX, t-online.de

Weniger Lärm, null Emissionen: Airbus präsentiert Flieger mit Batteriebetrieb. Der Prototyp des Elektrofliegers E-Fan schafft es bisher nur, 35 Minuten am Himmel zu bleiben. Airbus peilt an, die Flugzeit auf drei Stunden zu erhöhen (Quelle: AFP)

Der Prototyp des Elektrofliegers E-Fan schafft es bisher nur, 35 Minuten am Himmel zu bleiben. Airbus peilt an, die Flugzeit auf drei Stunden zu erhöhen (Quelle: AFP)

Eine Propellermaschine, die ihre Energie ausschließlich aus Batterien bezieht, ist jetzt in Frankreich vorgestellt worden. Entwickelt wurde das batteriebetriebene Flugzeug unter anderem vom Airbus-Konzern. Der Flieger soll in einem neuen Werk am Flughafen der südfranzösischen Stadt Bordeaux gebaut und unter anderem zum Piloten-Training genutzt werden.

Seinen Jungfernflug hatte das knapp sieben Meter lange und bis zu 220 Stundenkilometer schnelle Flugzeug nach Angaben von Airbus bereits am 11. März. In Deutschland soll die Maschine mit dem Namen "E-Fan" im Mai bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin präsentiert werden. Wie es heißt, könnten die umweltfreundlichen Elektroflugzeuge schon in wenigen Jahren bei der Grundausbildung von Piloten zum Einsatz kommen.

"Kein Lärm und keine Schadstoffe mehr"

Im Moment fliege die Maschine 35 Minuten im Batteriebetrieb, Ziel sei eine Stunde. Danach soll eine Version mit drei Stunden Flugzeit entwickelt werden. "Wir wollen überhaupt keine Schadstoffemissionen mehr haben und überhaupt keinen Lärmpegel mehr", sagte Airbus-Technikchef Jean Botti. Bereits vor sechs Jahren hat der Konzern mit dem Bau des kleinen elektrischen Flugzeugs begonnen, das seither weiter entwickelt werde.

AnzeigeTagesgeldvergleich
Konditionen vergleichen

Vergleichen Sie hier verschiedene Anbieter und finden so das beste Tagesgeld-Angebot für sich

Regional-Flieger mit Hybridantrieb geplant

Doch der europäische Luftfahrtkonzern will noch weiter gehen und plant die Entwicklung kleinerer Regionalflugzeuge mit Hybrid-Antrieb, die 70 bis 90 Personen Platz bieten. Ziel sei eine Maschine, die "voll elektrisch" starte und lande, sagte Botti. "Das wird uns jetzt die nächsten 15 bis 20 Jahre beschäftigen."

So gehe es nicht darum, größere Flugzeuge elektrisch anzutreiben oder zu ersetzen. Airbus habe heute Maschinen mit "150 Sitzen plus" im Angebot. Künftig könne man mit kleineren Hybridversionen, also Flugzeugen mit einer Kombination aus konventionellem und elektrischem Antrieb, einen neuen Markt erschließen. Ein Problem seien jedoch die schweren Lithium-Polymer-Akkus. "Das bereitet uns Kopfschmerzen", räumte Botti ein.

Prototyp soll 2030 kommen

Airbus schaue sich Elektroautos an, "um von ihnen etwas zu lernen". Er selbst habe vor mehr als 20 Jahren bei General Motors an der Entwicklung erster batteriebetriebener Fahrzeuge mitgearbeitet und wisse daher, dass es bis zur Marktreife lange dauern könne, so Botti. Er rechne damit, dass die Produktion Ende 2017 laufen wird. Einen Prototypen für den Hybrid-Regionalflieger wünsche er sich für 2030.

Gebaut werden sollen die neuen Flugzeuge von einer Tochter namens VoltAir, die Airbus vor der Sommerpause gründen will. Wie hoch die Investitionen für die Elektro- und Hybridmaschinen sind, ließ der Technikvorstand offen. Das Projekt werde unter anderem von der französischen Regierung unterstützt. Mehrere Partner sollen mitarbeiten, auch mit Siemens lotet Airbus eine Kooperation aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017