Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

DAX schließt erstmals bei über 10.000 Punkten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Historisches Pfingsten  

DAX schließt erstmals bei über 10.000 Punkten

09.06.2014, 18:42 Uhr | dpa, rtr, t-online.de

DAX schließt erstmals bei über 10.000 Punkten. Zum zweiten Mal binnen weniger Tage wurde an der Deutschen Börse Geschichte geschrieben - erstmals übertraf ein Schlussstand die 10.000er Marke (Quelle: Deutsche Börse)

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage wurde an der Deutschen Börse Geschichte geschrieben - erstmals übertraf ein Schlussstand die 10.000er Marke (Quelle: Deutsche Börse)

Rund um das diesjährige Pfingstfest ereignete sich gleich zweimal Historisches an der Deutschen Börse. Nachdem der Deutsche Aktienindex (DAX) am vergangenen Donnerstag zwischenzeitlich erstmals die 10.000-Punkte-Marke überschritten hatte, schloss der wichtigste deutsche Aktienindex am Pfingstmontag erstmals jenseits der lange im Fokus stehenden Schwelle: um 0,2 Prozent erhöht bei 10.008,63 Zählern.

Der MDAX mittelgroßer Werte stieg im Tagesverlauf auf ein Rekordhoch von 17.164 Stellen, um dann bei 17.146,92 Stellen zu schließen - ein Zuwachs von 0,1 Prozent. Der TecDAX legte um 0,55 Prozent auf 1324,70 Punkte zu. Er ging auf dem höchsten Stand seit mehr als 13 Jahren aus dem Handel.

Robuste Wirtschaftsdaten aus Asien hätten die Börsen zum Wochenauftakt weiter unterstützt, sagten Marktteilnehmer. Japans Wirtschaft war im ersten Quartal stärker gewachsen als gedacht, und in China waren die Ausfuhren im Mai unerwartet kräftig gestiegen.

Londoner Broker sieht Entwicklung kritisch

Marktanalyst Chris Beauchamp vom Londoner Broker IG sprach aber von einem ereignisarmen Handelstag, an dem die Börsen nach ihrer jüngsten Rekordjagd einen Gang zurück geschaltet hätten. Nach den Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) in der Vorwoche und dem Arbeitsmarktbericht aus den USA seien die Märkte heiß gelaufen und auf ein aus seiner Sicht ungemütlich hohes Niveau geklettert.

DAX-Chart in Realtime | DAX-Parkettkamera live aus Frankfurt
Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > DAX-Chart in Realtime | DAX-Parkettkamera live aus Frankfurt >

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Börse aktuell  

DAX-Parkettkamera - mit Einzelwerten

Indexwerte für DAX

Name ISIN Kurs Intraday 1 Woche 1 Monat
Adidas DE000A1EWWW0 187,00 € -0,13 % -2,68 % -2,73 %
Allianz DE0008404005 196,20 € -0,41 % 0,15 % 5,09 %
BASF DE000BASF111 91,00 € 0,61 % 2,21 % 3,01 %
BMW St. DE0005190003 86,01 € -0,32 % -1,23 % 1,08 %
Bayer DE000BAY0017 117,25 € -0,59 % -1,96 % 6,49 %
Beiersdorf DE0005200000 92,00 € -0,02 % -2,12 % 1,40 %
Commerzbank DE000CBK1001 11,43 € -1,64 % -3,01 % 1,74 %
Continental DE0005439004 212,35 € -0,54 % -1,12 % -0,07 %
Daimler DE0007100000 68,76 € 0,59 % 0,56 % 3,24 %
Deutsche Bank DE0005140008 14,24 € -1,15 % 0,85 % 2,41 %
Deutsche Boerse DE0005810055 92,21 € -0,67 % -2,64 % 2,29 %
Deutsche Post DE0005552004 38,15 € -0,18 % -0,56 % 2,48 %
Deutsche Telekom DE0005557508 15,42 € 0,10 % -0,87 % -0,26 %
E.ON DE000ENAG999 10,03 € -0,15 % 0,85 % 7,65 %
Fresenius Med. Care DE0005785802 83,09 € 0,27 % 1,98 % 1,86 %
Fresenius DE0005785604 71,50 € 0,46 % 2,00 % 5,58 %
HeidelbergCement DE0006047004 85,66 € 0,88 % 1,18 % 0,42 %
Henkel Vz. DE0006048432 115,90 € -0,60 % -2,36 % 2,20 %
Infineon DE0006231004 22,74 € 1,20 % 4,65 % 8,86 %
Linde DE0006483001 183,05 € 2,29 % 5,41 % 10,74 %
Lufthansa DE0008232125 25,96 € 0,93 % 2,67 % 13,49 %
Merck DE0006599905 93,34 € -0,63 % -3,67 % -3,27 %
Münchener Rück DE0008430026 186,05 € -1,22 % 0,87 % 4,52 %
PROSIEBENSAT.1 DE000PSM7770 29,65 € -1,61 % -0,34 % 3,67 %
RWE DE0007037129 21,41 € -0,19 % 1,86 % 5,83 %
SAP DE0007164600 95,99 € 0,81 % 1,44 % 4,24 %
Siemens DE0007236101 116,50 € 0,52 % -2,14 % -0,04 %
ThyssenKrupp DE0007500001 23,50 € 0,64 % -1,34 % -6,10 %
Volkswagen Vz. DE0007664039 142,20 € 0,46 % -1,08 % 3,34 %
VONOVIA DE000A1ML7J1 36,88 € -1,54 % -0,66 % 3,86 %

Disclaimer

Quellen: TeleTrader Software AG, dpa-AFX. Alle Börsendaten werden mit mindestens 15 Minuten Verzögerung dargestellt. Rechtlicher Hinweis

Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Feiertagsbedingt waren die Umsätze jedoch extrem niedrig. "Viele Anleger verbringen diesen schönen Tag lieber im Garten als am Bildschirm. Die Nachrichtenlage ist dünn, die Umsätze sind extrem moderat. Kaum jemand handelt überhaupt", berichtete ein Händler in Frankfurt. Es gab auch kaum Ausreißer. Die Gesamtentwicklung und -wahrnehmung genügte dennoch, um ein historisches Ausmaß zu erzielen.

Kein klarer Branchentrend erkennbar

Angesichts der dünnen Nachrichtenlage kristallisierte sich über den DAX kein klarer Branchentrend heraus: Tagessieger waren die Aktien von ThyssenKrupp, die um 1,96 Prozent auf 22,12 Euro zulegten. Finanzwerte knüpften an ihre gute Entwicklung der vergangenen Handelstage im Kielwasser der EZB-Maßnahmen an.

Commerzbank-Titel gewannen 1,67 Prozent auf 12.495 Euro, die Anteile am Versicherer Allianz kletterten um 0,93 Prozent nach oben. Als Vertreter anderer Branchen folgten die Lufthansa-Aktie mit einem Aufschlag von 0,86 Prozent und Adidas-Papiere mit plus 0,84 Prozent. Am anderen Ende das gleiche Bild: Die rote Laterne hielten die Papiere des Kali- und Salzherstellers K+S mit einem Abschlag von 1,27 Prozent auf 24.905 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017