Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Bahn stutzt Nachtzug-Angebot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Bahn stutzt Nachtzug-Angebot

24.09.2014, 14:45 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Billigflieger und schnellere ICE-Verbindungen am Tag machen immer mehr Nachtzüge zum Auslaufmodell. Die Bahn stellt Mitte Dezember ihre nächtlichen Verbindungen nach Paris, Kopenhagen und Amsterdam ein, wie eine Sprecherin am Mittwoch sagte. Damit solle ein zusätzlicher Verlust in zweistelliger Millionenhöhe vermieden werden. Das Bündnis "Bahn für Alle" warnte vor einem Wegfall der Sparte in den nächsten Jahren. Mit Bahn-Betriebsräten und Politikern von Linkspartei und Grünen protestierte der Verein am Mittwoch in Berlin. Das Unternehmen betonte jedoch, das Angebot nicht komplett einstellen zu wollen. Man wolle ein kostendeckend betreibbares Netz formen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017