Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - USA: Verbraucherstimmung trübt sich überraschend deutlich ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

USA: Verbraucherstimmung trübt sich überraschend deutlich ein

31.01.2017, 16:24 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Verbraucherstimmung in den USA hat sich im Januar überraschend deutlich eingetrübt. Der vom Conference Board erhobene Indikator fiel um 1,5 Punkte auf 111,8 Punkte, teilte das private Marktforschungsinstitut am Dienstag in Washington mit. Im Vormonat hatte der Indikator noch mit revidierten 113,3 Punkten den höchsten Stand seit August 2001 erreicht. In einer ersten Schätzung war noch ein Wert von 113,7 Punkten ermittelt worden.

Der Indikator des Conference Board gilt als wichtiges Stimmungsbarometer. Monatlich befragt das private Institut etwa 3000 US-Haushalte. Das Verbrauchervertrauen ist ein Indikator für die Entwicklung des privaten Konsums, der maßgeblich für die gesamte konjunkturelle Entwicklung in den USA ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017